Fotostrecke: Treysaer Karneval: Prinzenstraße wurde feierlich eingeweiht

Wohnen bis Aschermittwoch in der Prinzenstraße: Prinz Matthias III. vom Metzenberg (bürgerlich Matthias Hahn) und Prinzessin Sarah I. von Harthbergs Höhen (bürgerlich Sarah Hahn) mit Sohn Frederik I. von Bagger und Ball. Fotos: Landzettel
1 von 11
Wohnen bis Aschermittwoch in der Prinzenstraße: Prinz Matthias III. vom Metzenberg (bürgerlich Matthias Hahn) und Prinzessin Sarah I. von Harthbergs Höhen (bürgerlich Sarah Hahn) mit Sohn Frederik I. von Bagger und Ball. Fotos: Landzettel
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Das Prinzenpaar des Karnevals-Komitees der Liedertafel Treysa (KKdLT) weihte die Prinzenstraße feierlich ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Scheunenschätze in Gilserberg: Heinrich Wickert restauriert Hela-Traktor und Varimot

Das Erbe von Hermann Lanz hat es ihm angetan: Heinrich Wickert ist stolzer Besitzer zweier Hela-Fahrzeuge. Heute zeugen nur noch wenige Exemplare vom einstigen Erfolg …
Scheunenschätze in Gilserberg: Heinrich Wickert restauriert Hela-Traktor und Varimot

Schwalm-Galerie feiert Geburtstag - Himbeerkuchen bei Vockeroth

Die Schwalm-Galerie in Schwalmstadt-Treysa ist ein Jahr jung. Ihr Geburtstag gab nun Anlass zum Feiern.
Schwalm-Galerie feiert Geburtstag - Himbeerkuchen bei Vockeroth

Treysa: 22-Jähriger mit Flasche beworfen - Platzwunde am Kopf

Ein junger Mann wurde in Treysa vermutlich mit einer Flasche beworfen. Das hatte Folgen:
Treysa: 22-Jähriger mit Flasche beworfen - Platzwunde am Kopf

Viele Gäste tanzen beim Trachtenball in Schrecksbach

Viele Besucher kamen nach Schrecksbach, um Teil des Trachtenballs zu sein.
Viele Gäste tanzen beim Trachtenball in Schrecksbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.