Fotostrecke: Treysaer Karneval: Prinzenstraße wurde feierlich eingeweiht

Wohnen bis Aschermittwoch in der Prinzenstraße: Prinz Matthias III. vom Metzenberg (bürgerlich Matthias Hahn) und Prinzessin Sarah I. von Harthbergs Höhen (bürgerlich Sarah Hahn) mit Sohn Frederik I. von Bagger und Ball. Fotos: Landzettel
1 von 11
Wohnen bis Aschermittwoch in der Prinzenstraße: Prinz Matthias III. vom Metzenberg (bürgerlich Matthias Hahn) und Prinzessin Sarah I. von Harthbergs Höhen (bürgerlich Sarah Hahn) mit Sohn Frederik I. von Bagger und Ball. Fotos: Landzettel
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Das Prinzenpaar des Karnevals-Komitees der Liedertafel Treysa (KKdLT) weihte die Prinzenstraße feierlich ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

20 Jahre „theater 3 hasen oben“: Geburtstagfeier mit Uraufführung im Dorfgemeinschaftshaus Immichenhain

Sie sind die Kulturanstifter aus Immichenhain: Silvia Pahl und Klaus Wilmanns haben vor 20 Jahren das "theater 3 hasen oben" gegründet. Zum runden Geburtstag gab es ein …
20 Jahre „theater 3 hasen oben“: Geburtstagfeier mit Uraufführung im Dorfgemeinschaftshaus Immichenhain

Treysa: Diebe knacken Sprinter auf und klauen Batterie

Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende die Batterie aus einem Mercedes-Sprinter geklaut. Jetzt bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise.
Treysa: Diebe knacken Sprinter auf und klauen Batterie

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthis Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Schwalmgymnasium Treysa zum fünften Mal als Umweltschule ausgezeichnet

Das Engagement der Umwelt-AG ist groß und spiegelt sich in vielen Projekten wider.
Schwalmgymnasium Treysa zum fünften Mal als Umweltschule ausgezeichnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.