Fotostrecke: Zella: Über 1.500 Gäste feiern Après-Ski-Party mit Melanie Müller

Kamen zu Fuß nach Zella: Die "Ski Freaks Red Bull" aus Schrecksbach. Lediglich Fabio Aey (vorne mit Krücken) musste sich fahren lassen. Er hatte sich ausgerechnet beim Skifahren im Winterurlaub Schien- und Wadenbein gebrochen. Dass er allerdings bei Après-Ski-Partys meist unfallfrei bleibt, bewies er am Samstag in Zella. Fotos: Köster
1 von 30
Kamen zu Fuß nach Zella: Die "Ski Freaks Red Bull" aus Schrecksbach. Lediglich Fabio Aey (vorne mit Krücken) musste sich fahren lassen. Er hatte sich ausgerechnet beim Skifahren im Winterurlaub Schien- und Wadenbein gebrochen. Dass er allerdings bei Après-Ski-Partys meist unfallfrei bleibt, bewies er am Samstag in Zella. Fotos: Köster
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Melanie Müller singt live in Zella: Über 1.500 Gäste kommen zur beliebten Après-Ski-Party des Hotels Bechtel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Football-Jugend der Schwalmstadt Warriors absolvieren Trainingscamp

Ohne Fleiß kein Preis: Die Nachwuchs-Footballer der Schwalmstadt Warriors kamen am Wochenende ganz schön ins Schwitzen.
Football-Jugend der Schwalmstadt Warriors absolvieren Trainingscamp

Spendenkonto nach Diebstahl bei Treysaer Hutzelkirmes eingerichtet

6.500 Euro haben Unbekannte aus der Kasse der Treysaer Kirmesburschen gestohlen. Nun wurde ein Spendenkonto eingerichtet.
Spendenkonto nach Diebstahl bei Treysaer Hutzelkirmes eingerichtet

Heute: Altstadtladen eröffnet in Treysa

Ab sofort ist die Treysaer Altstadt um eine attraktive Anlaufstelle reicher. In den früheren Geschäftsräumen der „Yoga-Katze“ auf dem Marktplatz, dort wo zuletzt zwei …
Heute: Altstadtladen eröffnet in Treysa

Treysaerin reist für Freiwilligendienst nach Afrika

Nach dem Abi ins Ausland und dann gerne auch noch etwas Gutes tun – mit diesem Bestreben zieht es Lisa Langer ins weit entfernte Namibia.
Treysaerin reist für Freiwilligendienst nach Afrika

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.