Für digitale Zukunft: VR Bank HessenLand unterstützt die Knüllköpfchenschule

Unterstützung für die Knüllköpfchenschule Schwarzenborn: Bürgermeister Jürgen Liebermann li.) und Lehrerin Silke Le Carpentier re.) freuten sich über die Spende der VR Bank Hessenland, die Marktbereichsleiter André Herzog kürzlich überreichte.
+
Unterstützung für die Knüllköpfchenschule Schwarzenborn: Bürgermeister Jürgen Liebermann li.) und Lehrerin Silke Le Carpentier re.) freuten sich über die Spende der VR Bank Hessenland, die Marktbereichsleiter André Herzog kürzlich überreichte.

Die regionale Bank unterstütz die Grundschule in Schwarzenborn mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro. Mit dem Geld möchte die Schule technisches Equipment anschaffen und ihren digitalen Standard nachhaltig etablieren.

Schwarzenborn. Schulen sind die zentralen Einrichtungen für Bildung und Erziehung - hier müssen junge Menschen die erforderlichen Grundkenntnisse und Fähigkeiten erwerben, um sich sicher in der Lebens- und Arbeitswelt von morgen zurechtfinden zu können. Die Digitalisierung prägt und verändert auch das Lernen der Schülerinnen und Schüler in unserem Land.

Der Corona-bedingte Lockdown hat deutlich gezeigt, dass an den Schulen beim Thema Digitalisierung bundesweit reichlich Nachholbedarf besteht. Kurzfristig startete die VR Bank HessenLand daher bereits im zurückliegenden Jahr das Projekt „Digitalisierungsoffensive“ und unterstützt inzwischen 45 regionale Fördervereine mit einem Spendenbetrag von insgesamt 121.000 Euro dabei, ihre Schulen fit für die digitale Zukunft zu machen.

„Unsere Motivation ist es, zukunftsorientiertes Lernen und Lehren zu unterstützen und insbesondere unter den veränderten Rahmenbedingungen weiter voranzubringen“ betont Marktbereichsleiter André Herzog bei der Spendenübergabe an den Förderverein der Knüllköpfchenschule.

Für einen Teil der Kinder findet eine Beschulung im Distanzunterricht statt. Mitunter werden die digitalen Geräte auch dafür genutzt, Sprachbarrieren für Schüler aus Einwandererfamilien zu überwinden. Lehrerin Silke Le Carpentier ist erfreut darüber, dass die Grundschule Schwarzenborn mit Hilfe der erhaltenen Spende über 1.500 Euro nun das erforderliche Equipment anschaffen und ihren digitalen Standard nachhaltig etablieren kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwerer Verkehrsunfall auf der L 3156 zwischen Schrecksbach und Neukirchen: 32-Jährige schwer verletzt

Die 32-jährige Fahrerin aus Alsfeld wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Landstraße war für 80 Minuten voll …
Schwerer Verkehrsunfall auf der L 3156 zwischen Schrecksbach und Neukirchen: 32-Jährige schwer verletzt

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Direkt vor dem Haupthaus hat das Schwalmstädet Modehaus ein Testzentrum aufgebaut, in dem montags bis samstags kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden.
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Reichskriegsflagge über Ziegenhainer Grundstück gehisst

Geschmacklose Provokation: Bürger befürchten, dass es sich dabei um einen fremdenfeindlichen Hintergrund handelt. Der Flaggen-Eigentümer dementiert.
Reichskriegsflagge über Ziegenhainer Grundstück gehisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.