Fußball-Kreisliga: VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen sich zusammenschließen

Der VfB Schrecksbach und die SG Immichenhain/Ottrau wollen zur Fußball-Saison 2018/2019 gemeinsame Sache machen. Geplant ist eine gemeinsame Reserve-Mannschaft ind er Kreisliga B3.

Vereint in die neue Saison: Die beiden Schwälmer Fußballvereine VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen mit einem gemeinsamen Reserve-Team in der Kreisliga B3 antreten.

Schrecksbach/Ottrau. Es ist die Top-Nachricht im Schwälmer Fußball: Der VfB Schrecksbach und die SG Immichenhain/Ottrau wollen ab kommender Saison gemeinsame Wege gehen – zumindest mit ihren Reserve-Mannschaften. Das bestätigten die Vorstandsmitglieder Markus Jäckel (VfB Schrecksbach) und Thomas Schwalm (SG Immichenhain/Ottrau) auf Nachfrage von lokalo24.de.

In seiner jüngsten Mitgliederversammlung hatte der Vorstand des VfB Schrecksbach bereits um die Zustimmung seiner Vereinsmitglieder gebeten, Gespräche mit benachbarten Vereinen aufnehmen zu dürfen. Die Vereinsbosse ließen da bereits verlauten, dass in erster Linie mit den Verantwortlichen der SG Immichenhain/Ottrau kommuniziert werden solle.

Nur wenige Wochen später steht nun fest: Die beiden Reserve-Mannschaften aus Schrecksbach und Ottrau sollen zu einer gemeinsamen Mannschaft verschmelzen und schon in der kommenden Saison in der Kreisliga B3 um Punkte kämpfen. Die Kreisoberliga-Mannschaften beider Vereine bleiben hingegen getrennt. Die Synergien aus der Kooperation sollen sich zunächst auf die zweite Mannschaft und den Trainingsbetrieb beziehen.

Mit diesem Schritt wollen die Verantwortlichen vom VfB Schrecksbach und der SG Immichenhain/Ottrau den Herausforderungen, die sich unter anderem aus dem demografischen Wandel ergeben, entgegenwirken. „Immer weniger Spieler stehen zur Verfügung. Der Schritt ist unumgänglich. Wir glauben, mit Immichenhain/Ottrau einen guten Partner für die Zukunft gefunden zu haben“, erklärt Markus Jäckel.

In trockenen Tüchern ist der Zusammenschluss allerdings noch nicht. „Wir haben den Kreisfußballausschuss über unser Vorhaben informiert und werden jetzt unseren Antrag offiziell stellen“, ließ uns Thomas Schwalm jüngst wissen. Das Gremium hat dann darüber zu entscheiden, ob es den Zusammenschluss genehmigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung in Schwalmstadt: Unbekannte zünden Sonnenschirm einer Gaststätte an

Unbekannte zündeten am Montagmorgen einen Sonnenschirm einer Gaststätte in Schwalmstadt-Treysa an.
Brandstiftung in Schwalmstadt: Unbekannte zünden Sonnenschirm einer Gaststätte an

Über 40 Gruppen beim Festzug zur Babiller Pfingstkirmes in Neukirchen

Viele Vereine nutzten den Umzug, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Daneben gab es Musik von einigen Spielmannszügen.
Über 40 Gruppen beim Festzug zur Babiller Pfingstkirmes in Neukirchen

Condor Boeing dreht sieben (Warte-) Schleifen über dem Landkreis

Ein für den Laien recht ungewöhnliches Spektakel gab es am späten Samstagnachmittag über dem südwestlichen Schwalm-Eder Kreis zu beobachten.
Condor Boeing dreht sieben (Warte-) Schleifen über dem Landkreis

Hubschraubereinsatz bei Neukirchen: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Landstraße 3263 zwischen Willingshausen-Loshausen und Neukirchen-Riebelsdorf, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer …
Hubschraubereinsatz bei Neukirchen: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.