Fußball-Regionalliga: Eintracht Stadtallendorf verspielt Führung gegen TuS Koblenz

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

In letzter Minute noch verloren: Der TSV Eintracht Stadtallendorf verdaddelt seine frühe Führung gegen den TuS Koblenz.

Stadtallendorf. Eine bittere Pille mussten die Regionalliga-Fußballer des TSV Eintracht Stadtallendorf schlucken, als sie am Wochenende auf den TuS Koblenz trafen. Vor 683 Zuschauern im Herrenwaldstadion traf Eintracht-Stürmer DelAngelo Williams schon in der neunten Spielminute zum 1:0.

In der Folge allerdings verdaddelten die Stadtallendorfer die frühe Führung. In der 21. Minute glich der Koblenzer Marco Müller aus. Den absoluten Stimmungskiller lieferte Dejan Bozic nur eine Minute vor Spielende, als er zum 2:1 Auswärtssieg des TuS Koblenz traf. Die Chance auf Wiedergutmachung hat Stadtallendorf am Dienstag, 13. März, um 18.30 Uhr vor heimischem Publikum gegen Mainz II.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angela Merkel isst Currywurst von Hephata aus Treysa

Die Bundeskanzlerin hat sich die Bio-Currywurst auf dem Hessenfest in Berlin schmecken lassen.
Angela Merkel isst Currywurst von Hephata aus Treysa

Verdacht auf Vergewaltigung in Ottrau - Mann wird festgenommen

Die Tat soll sich am Donnerstagmorgen in einer Feldgemarkung von Ottrau zugetragen haben.
Verdacht auf Vergewaltigung in Ottrau - Mann wird festgenommen

"Massive Risse und Hohlräume": Einsturzgefahr an Schulen in Neukirchen

In den Augen der meisten betroffenen Schüler mag es eine gute Nachricht gewesen sein. In ihren Eltern hingegen rief es Besorgnis hervor. Die Astrid-Lindgren-Schule und …
"Massive Risse und Hohlräume": Einsturzgefahr an Schulen in Neukirchen

Schwarzes Trekking-Fahrrad in Treysa gestohlen

Das Fahrrad war vor einem Wohnhaus in der Alleinsteiner Straße abgeschlossen.
Schwarzes Trekking-Fahrrad in Treysa gestohlen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.