Gelingt heute Abend der erste Sieg? FC Schwalmstadt trifft auswärts auf TuSpo Grebenstein

+
Freuen sich auf die Ligaspiele und eine erfolgreiche Saison: die Spieler sowie Trainer, Betreuer und Präsident des FC Schwalmstadt.

Nach null Punkten aus den ersten beiden Spielen reist der FC Schwalmstadt heute Abend zum Auswärtsspiel nach Grebenstein. Gegen den TuSpo soll es mit dem ersten Sieg klappen. Anstoß ist um 19 Uhr.

Schwalmstadt. Vor rund zwei Wochen startete der 1. FC Schwalmstadt mit einem Heimspiel gegen den SV Eschwege in die Verbandsliga-Saison. Der Auftakt hätte nicht unglücklicher enden können. In der 93. Minute kassierte der FCS ein Tor und ging mit 0:1 vom Platz. „Das Spiel war bis zum Schluss ausgeglichen. Der abgefälschte Schuss in der Nachspielzeit war dann sehr unglücklich“, sagt Trainer Atilla Güven.

Niederlage auch im zweiten Spiel

Im zweiten Spiel gegen die SG Barockstadt Fulda Lehnerz II musste der FCS eine 0:2-Niederlage einstecken. „Die zweite Mannschaft von Barockstadt hatte allerdings einige Spieler ihrer ersten Mannschaft aus der Oberliga im Aufgebot. Da kann man auch mal verlieren“, so Güven. Obwohl sein Team zu großen Teilen das umsetzen konnte, was es sich vorgenommen hatte, bringen es die beiden Niederlagen in Zugzwang.

„Die ersten zwei Spiele zu verlieren, setzt uns unter Druck. Wir müssen jetzt unbedingt punkten“, sagt der Trainer. Das erklärte Ziel Klassenerhalt wollen sie nämlich so früh wie möglich erreichen. „Nach zwei turbulenten Jahren und den Klassenerhalten in letzter Minute wollen wir frühzeitig die nötigen punkte sammeln. In den letzten Saisonspielen ständig zu rechnen setzt die Spieler und mich als Trainer enorm unter Druck“, erklärt Güven.

Wichtige Punkte kann sein Team bereits heute Abend im Auswärtsspiel gegen den TuSpo Grebenstein sammeln. Der Aufsteiger hat zwei Punkte aus den ersten beiden Partien mitgenommen. „Grebenstein schätze ich als sehr gute Mannschaft ein. In den Spielern steckt natürlich noch die Aufstiegseuphorie. Außerdem gibt es unter ihnen sehr gute Techniker. Deshalb wird vor allem der Wille entscheidend sein. Wir müssen den Grebensteinern unser Spiel aufdrängen. Die Qualität haben wir auf jeden Fall“, ist sich Güven sicher.

Motivationsspritze durch Kreispokal

Zusätzlichen Antrieb gibt der Erfolg im Kreispokal. Im Viertelfinale am 8. August fegten sie den TSV Mengsberg mit 7:2 vom Platz. „Das ist natürlich eine Motivationsspritze. Wir haben ihn letztes Jahr gewonnen und haben den Anspruch, ihn zu verteidigen. Damit wollen wir untermauern, dass wir im Kreis die beste Mannschaft sind“, sagt Güven.

Schade finde er allerdings, dass die Spiele größtenteils während der Vorbereitung stattfinden. „Das bringt die Vorbereitung durcheinander. Ständig musste ich Testspiele verschieben“, sagt Güven. Bis April ist jetzt aber erst einmal Ruhe. Das Halbfinale gegen den TSV Wabern findet im April statt, das Finale steigt im Mai.

„Obwohl ich mir wünsche, dass die Pokalspiele während der Saison stattfinden, ist so eine Pause gar nicht schlecht. So können wir uns voll und ganz auf die Liga konzentrieren“, so Güven. Mit einem guten Gefühl und voller Motivation geht er heute Abend ins Spiel. „Wir sind gut drauf und die Vorbereitung war ebenfalls gut. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass wir gegen Grebenstein punkten werden“, sagt Güven.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Traktor-Unfall landen tausende Kohlköpfe im Straßengraben

Nach Traktor-Unfall landen tausende Kohlköpfe im Straßengraben

Auf Promi-Wunsch nach Kalifornien: Sopranist Oswald Musielski aus Willingshausen singt in San Francisco

Seine Stimme bringt ihn auf die großen Bühnen der Welt. Doch oft singt Sopranist Oswald Musielski auch vor einem kleinen, ausgewählten Publikum. So auch kürzlich, als …
Auf Promi-Wunsch nach Kalifornien: Sopranist Oswald Musielski aus Willingshausen singt in San Francisco

Schrecksbach: Diebe klauen Getriebe eines Mähdreschers

Unbekannte Diebe haben das Getriebe eines Mähdreschers in Schrecksbach abmoniert und gestohlen. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Schrecksbach: Diebe klauen Getriebe eines Mähdreschers

30 Jahre Landmetzgerei Luckhardt: In Seigertshausen wird ein Wochenende lang gefeiert

Die Metzgerei Luckhardt im Neukirchener Stadtteil Seigertshausen hat Grund zum Feiern. Der Betrieb wird 30 Jahre alt.
30 Jahre Landmetzgerei Luckhardt: In Seigertshausen wird ein Wochenende lang gefeiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.