Unbekannte sprühen Hakenkreuz an Hauswand in Treysa

Unbekannte haben zum Teil verfassungswidrige Kennzeichen in Treysa an Hauswände und Treppenstufen gesprüht.

Treysa. Unbekannt haben in der Zeit von Samstag, 11. März, 15 Uhr, und Sonntag, 12. März, 0.45 Uhr, Graffitis mit zum Teil verfassungswidrigen Kennzeichen in Treysa gesprüht.

Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.000 Euro. Im Töpferweg hatten die Täter mit schwarzer Farbe ein Hakenkreuz an eine Hauswand gesprüht. Etwa 100 Meter weiter wurden die Treppenstufen der Sparkassenpassage in blauer und schwarzer Farbe mit "HSV" sowie "Schwälmer Sektion" besprüht.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-774-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht Fahrrad-Besitzer in Neukirchen

Ein herrenloses Kinder-Mountainbike wurde von der Polizei sichergestellt. Jetzt sucht sie den Besitzer.
Polizei sucht Fahrrad-Besitzer in Neukirchen

Schwalmstadt Warriors verlieren gegen Wetterau Bulls mit 20:0

Die Schwalmstädter Footballer haben ihr erstes Heimspiel in dieser Saison verloren.
Schwalmstadt Warriors verlieren gegen Wetterau Bulls mit 20:0

Deutscher Mühlentag: "Moot bey de Mehl" lockte nach Willingshausen

Am Deutschen Mühlentag ist in Willingshausen traditionell viel los. Beim "Moot bey de Mehl" (Markt bei der Mühle) tummelten sich auch in diesem Jahr wieder hunderte …
Deutscher Mühlentag: "Moot bey de Mehl" lockte nach Willingshausen

Brandstiftung in Schwalmstadt: Unbekannte zünden Sonnenschirm einer Gaststätte an

Unbekannte zündeten am Montagmorgen einen Sonnenschirm einer Gaststätte in Schwalmstadt-Treysa an.
Brandstiftung in Schwalmstadt: Unbekannte zünden Sonnenschirm einer Gaststätte an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.