Graffiti und Hakenkreuz in Ziegenhain auf Fabrikgebäude gesprüht

Die Täter beschädigten dabei gleich mehrere Gebäudeteile der ehemaligen Schuh-Rohde-Fabrik.

Ziegenhain. Zwischen Freitag und Donnerstag, 16. und 22. August, haben Unbekannte verschiedene Symbole, Zeichnungen und ein verbotenes Hakenkreuz auf mehrere Gebäudeteile der ehemaligen Schuh-Rohde-Fabrik in der Erich-Rohde-Straße in Ziegenhain gesprüht. Das gesprühte Hakenkreuz befand sich auf der Rückseite eines Gebäudes und hat eine Größe von 80 x 100 Zentimetern. Der Sachschaden beträgt 2.000 Euro. Aufgrund des gesprühten Hakenkreuzes werden die Ermittlungen von der Kriminalpolizei in Homberg übernommen. Hinweise bitte unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Der Magistrat der Stadt Neukirchen hat eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.
Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Exhibitionist belästigt Frauen in Treysaer Discountmarkt

Die Polizei bittet um Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.
Exhibitionist belästigt Frauen in Treysaer Discountmarkt

Zwei Männer bei Schlägerei in Treysa verletzt

Die Polizei ist dringend auf der Suche nach Zeugen.
Zwei Männer bei Schlägerei in Treysa verletzt

Einbruch ins Neukirchener Rathaus - Täter flüchten durch Fenster

Ob sie etwas gestohlen haben steht zurzeit noch nicht fest.
Einbruch ins Neukirchener Rathaus - Täter flüchten durch Fenster

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.