Graffitis in Willingshausen: Polizei ermittelt Tatverdächtige

+
Graffiti. Sprayer, Dose, illegal

Graffiti-Schmierereien in Willingshausen: Die Polizei hat vier Jugendliche als Tatverdächtige für sechs Sachbeschädigungen in Willingshausen ermittelt

Willingshausen. Vier Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren konnten von der Polizei als Tatverdächtige für bisher sechs Sachbeschädigungen durch Graffiti in Willingshausen ermittelt werden. In der Wasenberger Straße hatten sie an der Bushaltestelle eine Zahl auf die Glaswand gesprüht. In der Adolf-Lins-Straße hatten sie eine Garagenwand und eine Mauer besprüht. Am Adolf-Lins-Platz hatten sie die Dekorelemente mit Zahlen und Buchstaben besprüht. Am Sportlerheim in der Alsfelder Straße wurde ein Herz mit einer Liebeserklärung aufgesprüht. Ein Mini-Bagger in der Merzhäuser Straße wurde ebenfalls mit Zahlen und Buchstaben besprüht und fünf Warnleuchten wurden zerstört. In der Kaiserstraße besprühten die Jugendlichen eine Grundstücksmauer mit einer Zahl.

Alle Graffitis wurden mit schwarzer Farbe aufgesprüht. Der Gesamtschaden beträgt momentan 2.000 Euro.

Die ermittelnden Polizeibeamten gehen  davon aus, dass noch weitere Graffitis in Willingshausen gesprüht wurden und diese teilweise noch nicht bemerkt wurden. Wer noch weitere Graffitis feststellt, möge dies bitte bei der Polizeistation in Schwalmstadt, unter Tel. 06691-9430, mitteilen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Freibadsaison wird am Montag in Ziegenhain eröffnet

Die Schwalmstädter hoffen auf gutes Wetter, um am Montag gleich ins kühle Nass zu springen.
Freibadsaison wird am Montag in Ziegenhain eröffnet

Nach Kampfmittelräumung: Justizministerin Kühne-Hörmann öffnet Kleinen Wallgraben in Ziegenhain

Was im Herbst 2018 bereits in Aussicht gestellt worden war, ist seit Dienstag offiziell: Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat den Kleinen Wallgraben in …
Nach Kampfmittelräumung: Justizministerin Kühne-Hörmann öffnet Kleinen Wallgraben in Ziegenhain

Juden-Hass im Europa-Wahlkampf: Ärger um rechte Hetz-Plakate in Neukirchen

Europawahl-Werbung am Rande der Legalität betreibt „Die Rechte“. Mit dem an Nazi-Propaganda angelehnten Slogan „Israel ist unser Unglück“ buhlt die rechtsextreme Partei …
Juden-Hass im Europa-Wahlkampf: Ärger um rechte Hetz-Plakate in Neukirchen

Fotostrecke: Spektakuläre Sprünge beim Motocross-Hessencup in Schrecksbach

Trotz Dauerregen lag am Wochenende wieder der süße Duft von Benzin in der Schrecksbacher Luft.
Fotostrecke: Spektakuläre Sprünge beim Motocross-Hessencup in Schrecksbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.