Haderlumpen-Konzert in Schrecksbach: Treue Fans gewinnen Freikarten

+
Stilecht in Haderlumpen-Jacken: Das Ehepaar Hahn freut sich auf das heutige Konzert.

An unserem Gewinnspiel zum Haderlumpen-Konzert in Schrecksbach nahmen treue Fans und echte Freunde der bekannten Volksmusiker aus dem Zillertal teil. Hier sind die Gewinner mit ihren ganz persänlichen Haderlumpen-Geschichten:

Am Samstag, 17. März, ist niemand Geringeres zu Gast in der Schwalm als die Zillertaler Haderlumpen. Das Gewinnspiel auf lokalo24.de sorgte für eine nie dagewesene Anzahl an Zuschriften. Per E-Mail wandten sich etliche Fans der Volksmusik an unsere Redaktion.

Sie alle wollten unbedingt noch Freikarten für das heutige Haderlumpen-Konzert gewinnen. Aus all den Einsendungen traf unsere Redaktion eine Vorauswahl aus zehn Teilnehmern. Das Losverfahren entschied anschließend darüber, wem die Karten ausgehändigt wurden. Die glücklichen Gewinner, die uns allesamt ihre Begründungen nannten, warum ausgerechnet sie die Karten gewinnen sollten, besuchten unsere Geschäftsräume in Schwalmstadt-Treysa unter der Woche, um sich ihren Gewinn abzuholen.

Mitgemacht und abgesahnt: Jana Kapaun will die gewonnenen Karten ihren Schwiegereltern zum Dank schenken.

Unter ihnen waren die langjährigen Lumpen-Fans Silke und Thomas Hahn. Die beiden Willingshäuser nahmen im Jahr 2006 erstmals am Almabtrieb teil. Seither fahren sie jedes Jahr mindestens einmal ins Zillertal. Im „Landhaus Sabine“, der Pension von Sabine Fankhauser, der Ehefrau des „Haderlumpen-Peter“, sind Hahns längst Stammgäste. „Für uns sind die Haderlumpen mehr als eine Band – sie sind Freunde“, erklärte Thomas Hahn.

Als er seine Frau Silke 2011 im engen Familienkreis heiratete, war Peter Fankhauser sogar Trauzeuge. Weil die Schwälmer natürlich im Zillertal heirateten, konnten nicht alle Verwandten dabei sein. „Das Haderlumpen-Konzert in Schrecksbach ist die Gelegenheit, meinen Verwandten unseren Trauzeugen persönlich vorzustellen“, so Thomas Hahn vorfreudig. Klar, dass er für sich und seine Frau bereits Konzertkarten gekauft hatte. Die nun gewonnen Freikarten will er Verwandten schenken.

Auch Jana Kapaun aus Röllshausen wird ihre beiden gewonnenen Karten für das Konzert verschenken. Bedacht werden ihre Schwiegereltern. Warum eigentlich? „Weil die beiden einen Tapetenwechsel verdient haben. Sie sind immer für uns und für ihre Enkelkinder da, wenn die sie zur Betreuung benötigen. Ohne die beiden könnten mein Mann und ich nicht arbeiten oder ausgehen. Im heutigen Alltag ist das Leben ohne Oma und Opa nur schwer vorstellbar“, erklärte Kapaun, als sie sich die Karten abholte. Ihre Schwiegereltern sollten am heutigen Samstag „mal so richtig die Kuh fliegen lassen“, lies uns die glückliche Gewinnerin wissen.

Marion Kurz aus Neukirchen brachte es knapp und bündig auf den Punkt. Sie sagte, dass sie und ihr Ehemann die Musik der Haderlumpen einfach lieben. Apropos „lieben“: Ausgerechnet am heutigen Konzert-Samstag feiert das Ehepaar Kurz seinen 35. Hochzeitstag – und das bei musikalischer Begleitung der Haderlumpen.

Für Kurzentschlossene gibt es noch Restkarten an der Abendkasse. Karten-Reservierungen werden unter Tel. 06698-439 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalmstadt feiert Frühlingsfest in Treysa und Ziegenhain

Beim verkaufsoffenen Sonntag gibt es tolle Angebote in den Geschäften, viele Attraktionen auf den Straßen und eine große Auswahl an Marktständen.
Schwalmstadt feiert Frühlingsfest in Treysa und Ziegenhain

Schoppen im Sonnenschein: Viel los beim Hoffest der Brauerei Haaß in Treysa

Das Hoffest der Brauerei Haaß in Schwalmstadt-Treysa war mal wiedewr an Gemütlichkeit kaum zu übertreffen.
Schoppen im Sonnenschein: Viel los beim Hoffest der Brauerei Haaß in Treysa

Fußball-Kreisliga: VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen sich zusammenschließen

Vereint in die neue Saison: Die beiden Schwälmer Fußballvereine VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen mit einem gemeinsamen Reserve-Team in der Kreisliga B3 …
Fußball-Kreisliga: VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen sich zusammenschließen

780 Teilnehmer gehen beim Kellerwald Bikemarathon an den Start

In Gilserberg hat am Wochenende offiziell die Fahrradsaison in Deutschland begonnen.
780 Teilnehmer gehen beim Kellerwald Bikemarathon an den Start

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.