Heimatmuseum Neukirchen feiert Jubiläum mit buntem Programm

+
Abwechslungsreiche Ausstellungsstücke: Im Heimatmuseum Neukirchen gibt es seit rund drei Jahrzehnten eine Menge zu entdecken.

Unter anderem dürfen sich die Besucher auf ein Theaterstück freuen.

Neukirchen. Mehr als 30 Jahre ist es her, als das Heimatmuseum Neukirchen in der noch heute existierenden Form 1987 eröffnet wurde. Im Mai 1989 wurden die umfangreichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen in den Gebäuden „Marktplatz 5 und 6“ abgeschlossen und die neugestalteten Handwerkerstuben, Ausstellungsräume mit Schwälmer Trachten, Hausrat, Stadtgeschichte sowie das wertvolle Kulturgut der Heimatvertriebenen der Öffentlichkeit vorgestellt. Grund für den Vorstand des Vereins am Samstag, 4. August, ab 14 Uhr zwischen Kirche und Museum ein buntes Jubiläumsfest zu feiern.

In den vergangenen Jahrzehnten hat der Vorstand, der durch zahlreiche Ehrenamtliche unterstützt wird, eine große Anzahl von Veranstaltungen im Museum durchgeführt. Neben den vielen Sonderausstellungen mit unterschiedlichen Themen sowie beachtenswerten Vorträgen zur Geschichte der Stadt Neukirchen und Umgebung wurde jedes Jahr mit interessierten Vereinsmitgliedern und Gästen auch eine gemeinsame Busfahrt mit angeschlossener Museumsbesichtigung durchgeführt.

Zum Museumsfest bietet der Frauenchor Neukirchen vor dem Museum Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an. Das Museum kann in aller Ruhe besichtigt werden. Im Ausstellungsraum werden Bilder und Zeichnungen von Neukirchen zu sehen sein. In lockerer Folge erwartet die Zuschauer ein szenisches Theaterspiel mit dem Titel „Vergangenheit trifft Gegenwart“. An einem Stand vor dem Museum werden handgearbeitete florale Dekoartikel

angeboten. Um 17 Uhr werden die „Silberbergmusikanten“ aus Lenderscheid erwartet, die mit schwungvoller Blasmusik die Gäste unterhalten wollen. Dazu gibt es einen Schwälmer Imbiss vom Büffet und gekühlte Getränke. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

Derzeit kämpft Eintracht Stadtallendorf um den Klassenerhalt. Trotzdem stehen Vorstand, Trainer und Spieler nicht unter Druck.
Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Ein ganzer Sommer im  Sinne der Radfahrer: Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre wird der "Radspaß im Rotkäppchenland" 2019 den ganzen Sommer lang veranstaltet.
„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Einbruch in Treysaer Schwalmgymnasium: 1.000 Euro Sachschaden und Geld gestohlen

Circa 70 Spindfächer hebelten Einbrecher im Treysaer Schwalmgymnasium auf bevor sie noch Geld aus einem Tresor stahlen.
Einbruch in Treysaer Schwalmgymnasium: 1.000 Euro Sachschaden und Geld gestohlen

Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen

Unbekannte Täter haben am Sonntagmittag, 14. April, in der Bahnhofstraße in Gilserberg ein Mountainbike im Wert von 10.000 Euro gestohlen.
Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.