Hinweise auf Schmierfink in Riebelsdorf - 3.000 Euro Belohnung

+

Vandalen bespritzten das Wohnhaus von Maren Marställer und Steffen Hartrumpf. Für Hinweise, die das Fassen des Täters ermöglichen, gibt es 3.000 Euro.

Riebelsdorf. Am frühen Mittwochmorgen, 16. September, beschmierten bislang unbekannte Täter das Privathaus von Steffen Hartrumpf und Maren Marställer in Riebelsdorf mit einer ölhaltigen Flüssigkeit (wir berichteten).

Die Vandalen hinterließen ein Bild der Verwüstung. Sie bespritzten die gesamte Haus-Fassade und die urige Gartenhütte mit dem Öl-Gemisch. Zudem überschütteten sie Marställers Auto mit der klebrigen Flüssigkeit und stachen 18 Auto-Reifen platt.

Seither ermittelt die Kriminalpolizei auf Hochtouren. Und auch die Vandalismus-Opfer selbst wollen den Druck auf die Täter nochmals erhöhen. "Wir werden die Belohnung erhöhen", sagte Hartrumpf am Donnerstagnachmittag gegenüber unserer Zeitung. So winken demjenigen, der mit sachdienlichen Hinweisen das Fassen der Täter ermöglicht, satte 3.000 Euro. Wie immer werden Hartrumpf und Marställer ihre Privat-Belohnung auch im sozialen Netzwerk Facebook bekanntgeben. Keine schlechte Idee. Denn: So zieht das Thema weite Kreise. Schon Maren Marställers Beitrag am Tag der Tat wurde rund 3.000 mal geteilt. Zudem berichteten sämtliche Zeitungen und Fernseh-Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlagerstar Semino Rossi kommt nach Schwalmstadt

Schlagerfreunde können sich einen Termin bereits jetzt besonders dick im Kalender anstreichen. Denn Weltstar Semino Rossi kommt auf den Paradeplatz in …
Schlagerstar Semino Rossi kommt nach Schwalmstadt

Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Thronfolge in Treysa. Das Karnevals Komitee der Liedertafel hat seine Kampagne eingeleitet und sogleich das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet:
Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Drei ältere Frauen sollten einem Trickdieb und dessen Telefonmasche zum Opfer fallen. Doch seine Rechnung hatte der dreiste Anrufer ohne die Seniorinnen gemacht:
Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.