Brauerei Haaß feiert traditionelles Hoffest in Treysa

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Die Brauerei Haaß in Treysa startete traditionell mit einem Hoffest in den Frühling.

Treysa. Allerorten wird nach Ostern der Frühling eingeläutet, so auch bei der Brauerei Haaß in Treysa. Am Tag des deutschen Bieres am vergangenen Samstag hatten Braumeister Eckhard Haaß und seine Mitarbeiter zum alljährlichen Hoffest eingeladen. Dazu wurde das Firmengelände kurzerhand in einen kleinen Kirmesplatz verwandelt. A

uf dem Parkplatz lockte das Festzelt zum gemütlichen Beisammensein. Die „Schwälmer Jungs“ sorgten auf der Bühne für Stimmung und in der großen Halle tobten die Kinder auf der Hüpfburg oder versuchten ihr Glück beim Büchsenwerfen. Da sich der April nicht zu echtem Biergarten-Wetter durchringen konnte, tummelten sich die Besucher im beheizten Zelt oder vor der windgeschützten Bierrampe. Wie feucht-fröhlich die Stimmung war, verrät unsere Bildergalerie auf www.lokalo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schrecksbach: Unbekannte brechen in Vereinsheim ein

Unbekannte Diebe stiegen in ein Vereinsheim in Schrecksbach ein. Dabei machten sie Beute.
Schrecksbach: Unbekannte brechen in Vereinsheim ein

Landrat Becker besucht Betriebe des Schwalm-Eder-Kreises

Landrat Becker und Vizelandrat Kaufmann touren durch den Schwalm-Eder-Kreis, um sich über dessen Betriebe zu informieren.
Landrat Becker besucht Betriebe des Schwalm-Eder-Kreises

Video und Bilder zum Motocross Hessencup in Schrecksbach

Der Duft von großem Motorsport lag am Wochenende in der Schrecksbacher Luft. Auf dem Motocross-Gelände „Rund am Bodenrain“ fand nach zehnjähriger Pause wieder ein …
Video und Bilder zum Motocross Hessencup in Schrecksbach

Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag von Vockeroth

Die Models legten bei der Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag des Modehauses Vockeroth einen ganz besonderen Catwalk hin.
Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag von Vockeroth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.