Hoher Besuch in Neukirchen: Volker Bouffier gratuliert persönlich

+
Feierten zusammen den 50. Geburtstag der CDU Neukirchen (v.l.): Stadtverbandsvorsitzender Jürgen Lepper, Gründungsmitglied Heinz Schorm, Ministerpräsident Volker Bouffier, Bundestagsabgeordneter Bernd Siebert, Fraktionsvorsitzende Veronika Backes, Staatssekretär Mark Weinmeister und Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich. Foto: Privat

Den CDU-Stadtverband Neukirchen gibt es seit 50 Jahren. Das feierten die Christdemokraten angemessen und begrüßten hohen Besuch: Volker Bouffier.

Neukirchen.Der Neukirchener CDU-Stadtverband feierte am vergangenen Samstagabend sein 50-jähriges Bestehen. Im vollbesetzten Saal des Hotel Combecher  begrüßten  Stadtverbandsvorsitzender Jürgen Lepper und Fraktionsvorsitzende Veronika Backes unter anderem Volker Bouffier. Der Hessische Ministerpräsidenten und Landesvorsitzenden der CDU reiste als Ehrengast in den Knüll.

Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich und viele seiner Kollegen aus den Nachbargemeinden,  der CDU Kreisvorsitzende Bernd Siebert und Staatssekretär Mark Weinmeister lauschten seinen Worten. Lepper erinnerte noch einmal an die Gründung der CDU Neukirchen im Jahr 1966.

Unter den Zuhörern tummelte sich auch das einzige noch lebende Gründungsmitglied, Heinz Schorm. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Bouffier blickte anschließend schon einmal auf die anstehenden Kommunalwahlen. Er lobte vor allem den ehrenamtlichen Einsatz der kommunalen Mandatsträger.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Mit seinen Vorträgen inspiriert er dabei Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.
Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Exhibitionist belästigt 19-jährige Schwalmstädterin im Zug

Sie wollte eigentlich nur mit dem Zug fahren. Doch plötztlich setzte sich ein Exhibitionist in die Nähe einer Schwalmstädterin. Jetzt ermittelt die Polizei.
Exhibitionist belästigt 19-jährige Schwalmstädterin im Zug

Versuchte Brandstiftung am Tennisheim in Schrecksbach

100 Euro Sachschaden entstanden am Sonntagmorgen, 12. Januar, gegen 1.13 Uhr bei einer versuchten Brandstiftung an einem Vereinsheim im Kodenhöfer Weg in Schrecksbach.
Versuchte Brandstiftung am Tennisheim in Schrecksbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.