Kita "Regenbogen" in Ziegenhain erhält Kinderbus von der VR Bank

Freuen sich über den neuen VRmobil Kinderbus (stehend v.l.): Kundenberaterin Daniela Schamari, Vorsitzende des Kita-Fördervereins Christiane Hellwig, Marktbereichsleiter Mirco Otto sowie Kita-Leiterin Renate Schuster zusammen mit einer Erzieherin und einigen Kindern der Kita. Foto: privat

Mit dem Kinderbus der VR Bank HessenLand können nun auch die kleinsten Kinder aus der Kita Regenbogen in Ziegenhain Ausflüge erleben.

Ziegenhain. Seit vielen Jahren fördert die VR Bank HessenLand gemeinnützige Vereine und Organisationen in der Region. Über ein jedoch nicht alltägliches Geschenk konnte sich nun der Förderverein der Kindertagesstätte "Regenbogen" freuen: Marktbereichsleiter Mirco Otto und Kundenberaterin Daniela Schamari überreichten einen elektromotorisierten VRmobil Kinderbus an die Vorsitzende des Fördervereins, Christiane Hellwig, und an Kita-Leiterin Renate Schuster.

Regelmäßig unternehmen die Erzieherinnen mit den Kindern Ausflüge in die Natur. Mit dem neuen Kinderbus können auch die Kleinsten der Kleinen längere Touren begleiten und beschwerlichere Wege leichter überwunden werden. Zusätzlich bietet der VRmobil Kinderbus Stauraum für kleines Gepäck. Besonders viel Spaß macht es den Kindern, mit geöffnetem Verdeck zu fahren. Unerwartet eintretender Regen stellt ebenfalls kein Problem dar – der Kinderbus kann mit wenigen und einfachen Handgriffen geschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neukirchen: 79-jähriger Mann wird vermisst

Seit Montagvormittag wird Karl-Heinz Falk aus Neukirchen vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise.
Neukirchen: 79-jähriger Mann wird vermisst

Wegen Einsturzgefahr: Abriss-Bagger rollen im Neukirchener Schulzentrum

Das Gebäude G am Schulzentrum Neukirchen ist bereits abgerissen. Die Gebäude C und F sollen bald folgen. Grund der Abrissarbeiten sind die erheblichen Mängel, die …
Wegen Einsturzgefahr: Abriss-Bagger rollen im Neukirchener Schulzentrum

Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Die Betrugsmasche zog bei den Schwalmstädtern glücklicherweise nicht.
Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.