KKdLT feiert Kinderkarneval in Treysa

1 von 54
2 von 54
3 von 54
4 von 54
5 von 54
6 von 54
7 von 54
8 von 54

Groß und Klein feierte am Sonntag in der Treysaer Festhalle.

Treysa. Am Samstag feierten die Erwachsenen noch die zweite Prunksitzung des Karnevals-Komitees der Liedertafel Treysa (KKdLT). Am Sonntag waren dann endlich die Kinder dran. Die Tanzgruppe "Kolibri-Kids" hatte wieder drei tolle Tänze einstudiert.

Im Mittelpunkt stand nicht nur das Prinzenpaar Sina I. aus der Lüneburger Heide und Christian II. vom Grenzebachtal. Vor allem Prinzchen Mattis II. von den Kolibri-Kids übernahm gleich mehrere wichtige Rollen. Als Kalle die Qualle sprang er über die Bühne, ermahnte Pippi Langstrumpf verkleidet als Polizist und tanzte sogar bei den "Gazellen" mit. Auch die großen "Kolibris" und die "Egadis" sorgten mit ihren Darbietungen für Unterhaltung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Durch das Feuer wurde auch das Haus in Mitleidenschaft gezogen.
Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Weil Fachpersonal fehlt: Metzger Becker muss Filiale in Schwalmstadt schließen

Der Fachkräftemangel macht etlichen Handwerksbetrieben das Leben schwer. Wenn dann auch noch viele krankheitsbedingte Ausfälle hinzukommen, werden die Folgen sichtbar. …
Weil Fachpersonal fehlt: Metzger Becker muss Filiale in Schwalmstadt schließen

Verlosung: Jetzt Karten für "Soulsonic" im Schwalmstädter Lacopa gewinnen

Ein Klavier und eine herausragende Stimme - mehr braucht es nicht für einen unvergesslichen Abend. Das beweisen Romana Reiff und Michael Müller am 6. Dezember in der …
Verlosung: Jetzt Karten für "Soulsonic" im Schwalmstädter Lacopa gewinnen

Unfall auf der B454 bei Neustadt: Zwei Personen leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen, kam es am Freitagmittag auf der B 454 zwischen Neustadt und …
Unfall auf der B454 bei Neustadt: Zwei Personen leicht verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.