KKdLT feiert Kinderkarneval in Treysa

1 von 54
2 von 54
3 von 54
4 von 54
5 von 54
6 von 54
7 von 54
8 von 54

Groß und Klein feierte am Sonntag in der Treysaer Festhalle.

Treysa. Am Samstag feierten die Erwachsenen noch die zweite Prunksitzung des Karnevals-Komitees der Liedertafel Treysa (KKdLT). Am Sonntag waren dann endlich die Kinder dran. Die Tanzgruppe "Kolibri-Kids" hatte wieder drei tolle Tänze einstudiert.

Im Mittelpunkt stand nicht nur das Prinzenpaar Sina I. aus der Lüneburger Heide und Christian II. vom Grenzebachtal. Vor allem Prinzchen Mattis II. von den Kolibri-Kids übernahm gleich mehrere wichtige Rollen. Als Kalle die Qualle sprang er über die Bühne, ermahnte Pippi Langstrumpf verkleidet als Polizist und tanzte sogar bei den "Gazellen" mit. Auch die großen "Kolibris" und die "Egadis" sorgten mit ihren Darbietungen für Unterhaltung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mietbare Büros: Schwalmstadt startet Pilotprojekt "Coworking Space"

Das gibt es so im Schwalm-Eder-Kreis bisher kein zweites Mal: Die Stadt Schwalmstadt startet ihr fünfjähriges Pilotprojekt „Coworking Space”. Im Dachgeschoss des …
Mietbare Büros: Schwalmstadt startet Pilotprojekt "Coworking Space"

25-jährige Neukirchenerin leitet Garten- und Landschaftsbauunternehmen

Von ihrer Sorte gibt es nur wenige. Mit Engagement und frischen Ideen möchte sie ihr Unternehmen erfolgreich führen.
25-jährige Neukirchenerin leitet Garten- und Landschaftsbauunternehmen

In Gudensberg stürzte gestern ein Baum auf die Straße

Ein Baum fiel gestern auf die "Schöne Aussicht" in Gudensberg
In Gudensberg stürzte gestern ein Baum auf die Straße

Stadtsparkasse Schwalmstadt feiert 175-jähriges Jubiläum

Viele Gäste kamen in den Landgasthof Bechtel in Zella, um den besonderen Geburtstag zu feiern.
Stadtsparkasse Schwalmstadt feiert 175-jähriges Jubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.