KOL-Derby: SC Neukirchen schlägt SG Immichenhain-Ottrau 2:0

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Im Schwälmer Derby der Kreisoberliga schlägt der SC Neukirchen die SG Immichenhain-Ottrau 2:0.

Immichenhain. An einem kalten Herbsttag ging es in Immichenhain heiß her. Am Samstagmittag empfingen die Kreisoberliga-Fußballer der SG Immichenhain-Ottrau im Schwälmer Derby den SC Neukirchen.

Die Gäste aus der Knüllstadt setzten sich am Ende der kämpferisch geführten Partie mit 2:0 durch. Zu verdanken war das vor allem der Treffsicherheit von Mittelfeld-Flitzer Tobias Feit. Der Routinier verwandelte einen Foulelfmeter in der 28. Minute sicher zum 1:0. Dabei war der Strafstoß unnötig verursacht worden.

Denn nach tiefem Zuspiel konnte SCN-Stürmer Benedikt Jäckel das Leder völlig ungehindert annehmen, sich drehen und zwei Schritte in den Strafraum laufen. Dort schaffte es die SG-Abwehr schließlich den robusten Stürmer zu doppeln. Trotzdem wurde Jäckel überhastet und unfair gebremst.

In der Folge entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, das auch wegen der schwierigen Platzverhältnisse wenig Ansehnliches zu bieten hatte. Die Einstellung beider Mannschaften ließ dennoch keinen Zweifel aufkommen: Hier trafen zwei Rivalen aufeinander, die sich nichts zu schenken hatten.

Die vorläufige Entscheidung brachte Arnold Weich in der 48. Minute. Nach einer Ecke stand er goldrichtig und staubte zum 2:0 ab. Zwar war die SG Immichenhain-Ottrau bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen, doch fehlte der Hastrich-Elf die Durchschlagskraft in der Offensive.

Die meist durch hohe Pässe durch Helge Hastrich und Roman Bernhardt eingesetzten Offensivspieler wurden von der Viererkette des SCN weitestgehend kontrolliert. Allen voran Abwehrchef Timm Feit ließ dank seines guten Kopfballspiels nur wenige Chancen zu.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Die Grippewelle hat die Kindertagesstätte Regenbogen in Schwalmstadt-Ziegenhain fest im Griff. Etwa die Hälfte der betreuten Kinder und mindestens sieben Erziherinnen …
Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Treysaer Jugendhaus Arche braucht dringend neue Küche

Das Jugendhaus wird von rund 125 Kindern und Jugendlichen genutzt. Deshalb muss die in die Jahre gekommene Küche schnellstmöglich ausgetauscht werden.
Treysaer Jugendhaus Arche braucht dringend neue Küche

"Squealer" spielen im Neukirchener Sägewerk Lieder ihres neuen Albums

Die Schwälmer Kult-Band hat ein neues Album. Die Songs spielen sie bei ihrem Konzert am kommenden Wochenende.
"Squealer" spielen im Neukirchener Sägewerk Lieder ihres neuen Albums

Wasenberger Autorin liest aus ihrem Debüt-Roman "Sturmgründe"

Constanze Keidel hat vor Kurzem ihre erste Lesung gehalten. Bald sollen noch weitere folgen.
Wasenberger Autorin liest aus ihrem Debüt-Roman "Sturmgründe"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.