50.000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Gilserberg

1 von 1

Ein Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus hat großen Schaden angerichtet. Personen wurden dabei glücklicherweise nicht verletzt.

Gilserberg.Es war 19.44 Uhr, als der 34-jährige Inhaber eines Wohn- und Geschäftshauses in der Gilserberger Bahnhofstraße am Sonntag den Brandmelder hörte. Er bereitete gerade das Abendessen zu, während seine Ehefrau die beiden Kinder (ein und vier Jahre alt) zu Bett bringen wollte.

Er ging dem Geräusch nach und bemerkte schwarzen Rauch, der aus einem Abstellraum kam, in dem sich eine nicht mehr genutzte Küchenzeile befand. Der Wohnungsinhaber versuchte sofort den Brand zu löschen, während seine Frau mit den beiden Kindern umgehend das Haus verließ. Der 34-Jährige bekam das Feuer aber nicht unter Kontrolle und verließ ebenfalls das Haus.

Über die Polizeistation Schwalmstadt wurde die Feuerwehr alarmiert, die den Brand löschen konnte. Das Feuer hat einen Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro verursacht.

Der 34-jährige Wohnungsinhaber wurde zur Beobachtung wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Es wurden keine weiteren Personen verletzt. Brandursache war eine eingeschaltete Herdplatte eines Elektroherdes, der als Abstellfläche genutzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Sechs Autos aufgebrochen - 6.000 Euro Schaden

Autoknacker schlugen am Samstag, zwischen 19.30 und 20 Uhr, gleich sechsmal in Treysa zu:
Treysa: Sechs Autos aufgebrochen - 6.000 Euro Schaden

Altöl-Anschlag in Neukirchen: Maler bleibt auf Kosten sitzen

Nachdem Vandalen im November 2015 im Stadtteil Riebelsdorf erheblichen Schaden angerichtet hatten, schmierten Unbekannte nun ein Öl-Gemisch an die Fassade des …
Altöl-Anschlag in Neukirchen: Maler bleibt auf Kosten sitzen

Jürgen Liebermann als Bürgermeister von Schwarzenborn vereidigt

Feierlich wurde Jürgen Liebermann am Dienstag in das Amt des Bürgermeisters von Schwarzenborn eingeführt.
Jürgen Liebermann als Bürgermeister von Schwarzenborn vereidigt

Neukirchen: Tresor und Geld aus Bäckerei und Pflegedienst geklaut

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in eine Bäckerfiliale sowie ein angrenzendes Café eines Pflegediensts ein.
Neukirchen: Tresor und Geld aus Bäckerei und Pflegedienst geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.