Künstlerkolonie Willingshausen beendet das Kunstjahr 2015

+

Bürgermeister Heinrich Vesper und die Mitarbeiter der Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft beenden das Kunstjahr 2015.

Willingshausen. Mit einer Finissage der Künstlerin und Stipendiatin Marven Graf wurde vor Kurzem das Kunstjahr 2015 in Willingshausen beendet. Die vorhergehende Stipendiatin Susanne Wagner stellte ihren Katalog vor. Kurator Bernhard Balkenhol hat die Ausstellung "Schiehed vergedd, Agga bestedd" mit ihren vielen interessanten Facetten gewürdigt.

Bürgermeister Heinrich Vesper dankte den Organisatoren und dem Team der Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft (WTB) um Geschäftsführer Paul Kalbfleisch und den Mitarbeitern Ulrike Becker-Dippel und Paul Dippel für die hervorragende Arbeit. Die Landfrauen hatten wieder für Köstlichkeiten gesorgt. Für den ehrenamtlichen Einsatz im gesamten Jahr hinweg bedankte sich Vesper ausdrücklich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Am 1. August 1995 begann Martin Hett in dem Familienbetrieb in Zella seine Lehre zum Fleischer begann. Heute feiert er 25-Jähriges Betriebsjubiläum.
Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.