Kunstwerk am Treysaer Schwalmgymnasium durch Fassadenerneuerung entfernt

+
Das Kunstwerk von Vincent Burek wurde einfach wegsaniert.

Im Zuge der Fassadenerneuerung am Treysaer Schwalmgymnasium wurde das Wandbild von Künstler Vincent Burek entfernt.

Schwalmstadt ist um ein Kunstwerk ärmer. Im Zuge der Sanierungsarbeiten am Treysaer Schwalmgymnasium wurde auch die Fassade des Schulgebäudes erneuert. Dabei ist das Wandbild von Künstler Vincent Burek gewichen. Einige Schwalmstädter machten ihrem Ärger darüber im sozialen Netzwerk Facebook und in Gesprächen untereinander Luft.

Das Kunstwerk Bureks war zuvor nicht fachgerecht dokumentiert worden. Es wird somit nicht wieder angebracht werden können. An der vorderen Giebelseite, dort wo das jahrhundertealte Wandbild gut sichtbar war, sollen nun Logo und Name der Schule platziert werden.

Vincent Burek lebte von 1920 bis 1975. Er gründete das Kunstkabinett im Ziegenhainer Museum der Schwalm, hauchte dem Kunstgeschehen in der Schwalm nach Kriegsende wieder Leben ein und hinterließ eine Vielzahl von Fassadenbildern – unter anderem an der Ziegenhainer Grundschule, der Kulturhalle und der Landwirtschaftsschule.

Haben auch Sie einen „Aufreger“ entdeckt? Dann melden Sie sich: michael.seeger@mb-media.de oder Tel. 06691-806934.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heiße Dusche löst Feueralarm und damit Feuerwehreinsatz aus

In Melsungen löste der Dampf einer Dusche in einem Gästezimmer einen Feueralarm aus, weshalb die Wehr anrückte
Heiße Dusche löst Feueralarm und damit Feuerwehreinsatz aus

Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

Melancholie, Sentimentalität, aber auch feuriges Viruosentum - das verkörpern die drei Musiker des russischen Gypsy-Ensembles "Loyko".
Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

Treysa: Acoustic-Bar der Pepperland-Group geht in die vierte Runde

Lunng Fern, Einfach Edel und FatCats treten am Samstag bei der Acoustic-Bar der Pepperland-Group in Treysa auf.
Treysa: Acoustic-Bar der Pepperland-Group geht in die vierte Runde

Paukenschlag im Schwalmstädter Stadtparlament: Fraktionsvorsitzender legt Mandat nieder

Es sollte eine denkwürdige Sitzung der Schwalmstädter Stadtverordnetenversammlung werden. Als am Donnerstagabend der Vorsitzende der CDU-Fraktion ans Mikrofon trat, …
Paukenschlag im Schwalmstädter Stadtparlament: Fraktionsvorsitzender legt Mandat nieder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.