Lagerfeuerkonzert in Loshausen: Sängerin Milena Buck begeisterte

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Lagerfeuerkonzerte im Schlossgarten Loshausen haben bekanntlich immer eine tolle Atmosphäre. Beim jüngsten Konzert mit Milena Buck und der Band Black Sun allerdings sorgte ausgerechnet ein Dauerregen für eine ganz spezielle und außergewöhnlich gute Stimmung.

Willingshausen-Loshausen. Außergewöhnlich gemütlich wurde es am vergangenen Donnerstag im Loshäuser Schlossgarten, als Solo-Künstlerin Milena Buck ihre Gitarre aus der Tasche holte. Weil es in Strömen regnete und lediglich die Bühne überdacht war, retteten sich die Besucher ins Trockene und an die Seite der Musikerin aus Schrecksbach.

„Aufgrund des Wetters wurde der Abend zu einem ganz besonderen. Eine solche Nähe zum Publikum habe ich bei meinen Auftritten sonst nicht. Alle Besucher kamen auf die Bühne. Es entstand eine wirklich tolle Stimmung“, resümiert Milena Buck das jüngste Lagerfeuerkonzert im Schlosspark. Die 19-Jährige spielte unter anderem Britney Spears (Hit me baby one more time), Ed Sheeran (Happier), Avril Lavigne (Complicated) und Amy Winehouse (Valerie).

Im Anschluss gab die Kasseler Akustikband „Black Sun“ ihre Songs zum Besten. Mit zwei Westerngitarren und einer Cajon machten die drei Jungs um Miguel Nadalet die unverwechselbare Lagerfeueratmosphäre perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Am Montagabend haben bislang unbekannte Täter einen Eierautomaten in Schwalmstadt-Niedergrenzebach aufgebrochen.
Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

Derzeit kämpft Eintracht Stadtallendorf um den Klassenerhalt. Trotzdem stehen Vorstand, Trainer und Spieler nicht unter Druck.
Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Ein ganzer Sommer im  Sinne der Radfahrer: Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre wird der "Radspaß im Rotkäppchenland" 2019 den ganzen Sommer lang veranstaltet.
„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Einbruch in Treysaer Schwalmgymnasium: 1.000 Euro Sachschaden und Geld gestohlen

Circa 70 Spindfächer hebelten Einbrecher im Treysaer Schwalmgymnasium auf bevor sie noch Geld aus einem Tresor stahlen.
Einbruch in Treysaer Schwalmgymnasium: 1.000 Euro Sachschaden und Geld gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.