Loshäuser spendet 1.500 Euro an Förderverein Kindergarten Storchennest

+
Liegt das Wohl der Kindergartenkinder am Herzen (v.l.): Michaela Wagenführ, Adrian Hildebrand, Reiner Steinbrecher und Jan Steinbrecher.

Mit der Summe kann der Förderverein viele Wünsche der Kinder erfüllen.

Loshausen. Vor Kurzem strahlten die Gesichter der Kindergartenkinder vom Loshäuser Storchennest noch mehr als sonst. Möglich machte das eine Spende von Reiner Steinbrecher an den Förderverein.

Der Loshäuser ist Opa eines fünfjährigen Kindergartenkindes und wollte ihm und seinen Kameraden eine Freude bereiten. Zu seinem Geburtstag verzichtete er deshalb auf Geschenke und wünschte sich stattdessen Geld, um es dem Förderverein zukommen zu lassen. Die Summe rundete Steinbrecher am Ende auf und konnte so insgesamt 1.500 Euro an den Ersten Vorsitzenden Adrian Hildebrand und Kassierer Jan Steinbrecher übergeben.

„Mit dieser Spende können wir viele Wünsche erfüllen“, freute sich Kindergartenleiterin Michaela Wagenführ. Als Dankeschön überreichte sie Reiner Steinbrecher noch eine Leinwand, auf der alle Kindergartenkinder einen bunten Fingerabdruck hinterlassen hatten. „Die werde ich gleich aufhängen“, so Steinbrecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Baggerarbeiten: Granate in Treysa gefunden - Kinder in Sicherheit gebracht

In Schwalmstadt-Treysa wurde am Montagnachmittag bei Baggerarbeiten eine alte Phosphor-Granate gefunden.
Bei Baggerarbeiten: Granate in Treysa gefunden - Kinder in Sicherheit gebracht

Nach Traktor-Unfall landen tausende Kohlköpfe im Straßengraben

Nach Traktor-Unfall landen tausende Kohlköpfe im Straßengraben

Auf Promi-Wunsch nach Kalifornien: Sopranist Oswald Musielski aus Willingshausen singt in San Francisco

Seine Stimme bringt ihn auf die großen Bühnen der Welt. Doch oft singt Sopranist Oswald Musielski auch vor einem kleinen, ausgewählten Publikum. So auch kürzlich, als …
Auf Promi-Wunsch nach Kalifornien: Sopranist Oswald Musielski aus Willingshausen singt in San Francisco

Schrecksbach: Diebe klauen Getriebe eines Mähdreschers

Unbekannte Diebe haben das Getriebe eines Mähdreschers in Schrecksbach abmoniert und gestohlen. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Schrecksbach: Diebe klauen Getriebe eines Mähdreschers

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.