Loshäuser spendet 1.500 Euro an Förderverein Kindergarten Storchennest

+
Liegt das Wohl der Kindergartenkinder am Herzen (v.l.): Michaela Wagenführ, Adrian Hildebrand, Reiner Steinbrecher und Jan Steinbrecher.

Mit der Summe kann der Förderverein viele Wünsche der Kinder erfüllen.

Loshausen. Vor Kurzem strahlten die Gesichter der Kindergartenkinder vom Loshäuser Storchennest noch mehr als sonst. Möglich machte das eine Spende von Reiner Steinbrecher an den Förderverein.

Der Loshäuser ist Opa eines fünfjährigen Kindergartenkindes und wollte ihm und seinen Kameraden eine Freude bereiten. Zu seinem Geburtstag verzichtete er deshalb auf Geschenke und wünschte sich stattdessen Geld, um es dem Förderverein zukommen zu lassen. Die Summe rundete Steinbrecher am Ende auf und konnte so insgesamt 1.500 Euro an den Ersten Vorsitzenden Adrian Hildebrand und Kassierer Jan Steinbrecher übergeben.

„Mit dieser Spende können wir viele Wünsche erfüllen“, freute sich Kindergartenleiterin Michaela Wagenführ. Als Dankeschön überreichte sie Reiner Steinbrecher noch eine Leinwand, auf der alle Kindergartenkinder einen bunten Fingerabdruck hinterlassen hatten. „Die werde ich gleich aufhängen“, so Steinbrecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junger Chor Wasenberg sucht Mitglieder

In diesem Jahr planen die Sänger wieder viele Auftritte.
Junger Chor Wasenberg sucht Mitglieder

Schwarzenborner Stadtverordnete verabschieden Haushalt mit Überschuss

Trotz einiger Investitionen schließt der Schwarzenborner Haushalt mit einem Plus in Höhe von rund 67.000 Euro ab.
Schwarzenborner Stadtverordnete verabschieden Haushalt mit Überschuss

Alarm vertreibt Einbrecher in Schwalmstadt-Ziegenhain

Bei einem Einbruchsversuch in einen Ziegenhainer Getränkemarkt wurde eine Glasscheibe demoliert. Eine Alarmanlage vertrieb die Täter.
Alarm vertreibt Einbrecher in Schwalmstadt-Ziegenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.