Mädchen wird am Bahnhof Treysa mit Messer bedroht

Die Tat ereignete sich bereits Anfang März. Jetzt sucht die Bundespolizei Zeugen.

Treysa. Bereits Anfang März soll eine 15-Jährige aus Neuental im Bahnhof Treysa Opfer einer Bedrohung geworden sein. Als Tatverdächtige gilt eine bisher unbekannte Gleichaltrige. Diese soll die 15-Jährige mit einem Butterflymesser bedroht haben. Zuvor kam es offensichtlich wegen eines Handyvideos zu Streitigkeiten und Beleidigungen.

Die Tatverdächtige, die in Begleitung einer anderen 14-Jährigen aus Schwalmstadt unterwegs war, ist dem Opfer nur vom Sehen bekannt.

Bundespolizei sucht Zeugen - Tatzeit bereits Anfang März

Die Tat geschah bereits am Montag, 2. März, gegen 19 Uhr an Gleis 2, im Bereich der Sitzbänke des Bahnhofs Treysa. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0561-816160 oder über www.bundespolizei.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Lino Mirgeler/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gutschein-Onlineshop für Schwälmer Unternehmern ins Leben gerufen

Hinter der Idee steckt die Schwalm Touristik.
Gutschein-Onlineshop für Schwälmer Unternehmern ins Leben gerufen

Blue Awareness entwirft kostenlosen Onlinekurs zum Thema Klimawandel

Hinter dem Verein steht der Merzhäuser Meeresschützer Christian Weigand. Das Angebot richtet sich an Schüler sowie an alle Interessierten.
Blue Awareness entwirft kostenlosen Onlinekurs zum Thema Klimawandel

Neukirchens Bürgermeisterkandidat fordert wirtschaftliche Hilfe von Stadt

Aufgrund des Corona-Virus fordert Marian Knauff Unterstützung seitens der Parlamentarier.
Neukirchens Bürgermeisterkandidat fordert wirtschaftliche Hilfe von Stadt

Corona-Fälle in Treysaer Seniorenheim: Kurzzeitpflegegast hat Virus nicht ins Haus gebracht

Nach der Meldung von 22 Corona-Infizierten im Treysaer Seniorenheim "Am Schwalmberg" stellt das DRK jetzt richtig, dass nicht ein Kurzzeitpflegegast das Virus ins Haus …
Corona-Fälle in Treysaer Seniorenheim: Kurzzeitpflegegast hat Virus nicht ins Haus gebracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.