Mehr als nur Theorie: Angehende Notärzte und Notfallsanitäter zeigten ihr Können

Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
1 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
2 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
3 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
4 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
5 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
6 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
7 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.
Abschlussübung Notfall- und Rettungsmedizin
8 von 63
Arbeiten unter Realbedingungen: Bei der Abschlussübung der Weiterbildung „Notfall- und Rettungsmedizin“ konnten die Seminarteilnehmer ihr Wissen in der Praxis unter Beweis stellen.

Seit Jahren bietet das Asklepios Klinikum Schwalmstadt in Kooperation mit dem Elisabeth-Krankenhaus in Kassel die Zusatzweiterbildung „Notfallmedizin“ an. Nachdem die Seminare seit über einem Jahr coronabedingt pausieren mussten, hieß es am vergangenen Samstag wieder für angehende Notärzte, Nofallsanitäter und andere Rettungskräfte „Üben unter Realbedingungen“ - Schwitzen inklusive.

Rubriklistenbild: © Sorembik

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Künstlerkolonie Willingshausen beendet das Kunstjahr 2015
Schwälmer Bote

Künstlerkolonie Willingshausen beendet das Kunstjahr 2015

Bürgermeister Heinrich Vesper und die Mitarbeiter der Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft beenden das Kunstjahr 2015.
Künstlerkolonie Willingshausen beendet das Kunstjahr 2015
Ein Ort der Begegnung: die Fundgrube in Schwarzenborn
Schwälmer Bote

Ein Ort der Begegnung: die Fundgrube in Schwarzenborn

In Schwarzenborn bummeln die Flüchtlinge – Hildegund Denaro eröffnet den Verkaufsladen "Fundgrube" mit Artikeln für den Grundbedarf.
Ein Ort der Begegnung: die Fundgrube in Schwarzenborn
Mali-Einsatz: Schwalmstädter unterstützt die Soldaten der Bundeswehr psychologisch
Schwälmer Bote

Mali-Einsatz: Schwalmstädter unterstützt die Soldaten der Bundeswehr psychologisch

Ullrich Engeland und Markus Kutschke helfen Soldaten dabei, ihren Job psychologisch zu bewältigen - mal in Stadtallendorf, mal im 4.000 Kilometer entfernten Mali.
Mali-Einsatz: Schwalmstädter unterstützt die Soldaten der Bundeswehr psychologisch
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik
Schwälmer Bote

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.