Melsungen holt den Pott

+

Fußball. Mengsberg scheitert bei Hallen-Kreismeisterschaft knapp.

Fußball. Die Senioren-Fußballer des FV Melsungen 08 sind Hallenkreismeister im Schwalm-Eder-Kreis. Nachdem sich das Erfolgsteam mit zehn Punkten aus vier Spielen für die Endrunde der Kreismeisterschaft qualifiziert hatte, gewann sie diese am vergangenen Sonntag souverän. In der Treysaer Halle im Ostergrund spielten neben dem FV Melsungen, der FC Homberg II, der TSV Mengsberg I und II, die TSV Schwarzenberg, die FSG Chattengau/Metze, der SC RW Riebelsdorf, die FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz, der VfB Schrecksbach und die SG Beiseförth/Malsfeld um den Kreispokal.

Die Melsunger Kicker setzten sich im Halbfinale mit 1:0 gegen die FSG Chattengau/Metze durch. Im Finalspiel unterlag der TSV Mengsberg dem FV mit 1:2. Ausgiebig feierten die Melsunger anschließend den zweiten Hallen-Titel innerhalb von drei Jahren. Den dritten Platz sicherte sich die FSG Chattengau/Metze. Den vierten Platz belegte der die zweite Mannschaft des TSV Mengsberg. Fotos: Krommes / nh

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwälmer Hoffnungssteine symbolisieren Zusammenhalt während Coronakrise

Bunt bemalte Steine sollen in der aktuellen Coronalage Hoffnung spenden.
Schwälmer Hoffnungssteine symbolisieren Zusammenhalt während Coronakrise

Zum Tag des Fachwerks: Führung durch Ziegenhain am Sonntag

Am Sonntag ist Tag des Fachwerks. Aus diesem Grund bietet der "Stadtgeschichtliche Arbeitskreis" eine Führung durch die Konfirmationsstadt Ziegenhain an.
Zum Tag des Fachwerks: Führung durch Ziegenhain am Sonntag

Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand in Ottrau-Schorbach

Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen - Schaden im sechsstelligen Eurobereich
Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand in Ottrau-Schorbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.