Mengsberg lädt zum Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende ein

+
Schon im vergangenen Jahr stimmten sich viele Besucher in Mengsberg auf die Vorweihnachtszeit ein.

Gemeinsame besinnliche Stunden möchten die Mengsberger wieder gemeinsam verbringen.

Mengsberg. Besinnlich geht es am Samstag, 2. Dezember, in Mengsberg zu. Dann nämlich laden der HVV Mengsberg und der TSF Mengsberg zum diesjährigen Weihnachtsmarkt ein. Alle Bürgerinnen und Bürger Mengsbergs sowie interessierte Menschen aus der Region sind dazu eingeladen, sich ab 15 Uhr auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Erstmals fand der inzwischen etablierte Mengsberger Weihnachtsmarkt im Jahr 2005 statt. Wie immer am ersten Wochenende im Dezember trifft sich das Dorf auch in diesem Jahr wieder auf dem Platz vor der Kirche, um ein paar gemeinsame und gemütliche Sunden zu verbringen. Mit Glühwein und weiteren kulinarischen Spezialitäten werden die Besucher bei hoffentlich winterlicher Atmosphäre einen wunderschönen Tag verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video und Fotos: CastAct-Künstler sangen in der Immichenhainer Klosterkirche

Vier Stimmen für ein Hallelujah: Künstler der CastAct Entertainment GbR begeisterten am zweiten Adventssonntag in der Immichenhainer Klosterkirche.
Video und Fotos: CastAct-Künstler sangen in der Immichenhainer Klosterkirche

Mehrere Tausend Besucher beim Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa

Die konnten an etwa 70 Marktständen schöne Deko und Geschenke kaufen.
Mehrere Tausend Besucher beim Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa

Erster Planungsentwurf vorgestellt: Neukirchener Steinwaldstadion soll für 1,3 Millionen saniert werden

Das Steinwaldstadion in Neukirchen soll im kommenden Jahr saniert werden. Dafür werden rund 1,3 Millionen Euro fällig. Am vergangenen Donnerstag wurde ein erster …
Erster Planungsentwurf vorgestellt: Neukirchener Steinwaldstadion soll für 1,3 Millionen saniert werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.