35. Michaelismarkt in Treysa lockt mit vielen Ständen und Aktionen

+
Gut besucht: Beim Treysaer Michaelismarkt locken die vielen Händler, Musik- und Walkacts tausende Besucher an.

Erstmals wird im Rahmen des Michaelismarktes sogar ein Wrestling-Workshop angeboten.

Treysa. Jedes Jahr findet am dritten Sonntag im September der Michaelismarkt in Treysa statt. Er ist heute ein Aushängeschild für Schwalmstadt und weit über die Schwalm hinaus bekannt und beliebt. Zwischen 12 und 18 Uhr verwandelt sich am 15. September die Altstadt Treysas vom Marktplatz über die Steingasse, Wagnergasse, Bahnhofstraße und Mainzer Gasse in ein buntes Marktgebiet. Am Rathaus ist darüber hinaus die Hauptbühne aufgebaut.

Auf weiteren Bühnen und in den Straßen und Gassen wird es für Jung und Alt jede Menge Musik, Walkacts wie Clowns, Stelzenläufer sowie Gaukler, und vieles mehr zum Staunen geben. Viele Vereine nutzen die Gelegenheit, um sich zu präsentieren und die Besucher über ihre Arbeit zu informieren. Darüber hinaus haben die meisten Geschäfte in der ganzen Stadt von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Auch die Küche kann getrost kalt bleiben. Auf dem großen Rundlauf durch die Altstadt gibt es so ziemlich alles, was das Herz begehrt: Kaffee, Kuchen, Waffeln, Currywurst, Fisch und asiatische Köstlichkeiten.

Eröffnung mit Gottesdienst und Musik

Wie jedes Jahr gibt es um 12 Uhr auf der Hauptbühne einen ökumenischen Gottesdienst mit musikalischer Begleitung. Direkt im Anschluss, etwa um 12.50 Uhr, eröffnen Bürgermeister Stefan Pinhard, der Vorstand des Gewerbe- und Tourismusvereins „G.u.T.“ und Organisator Gerold Stiebeling den Michaelismarkt. Den ersten musikalischen Part übernimmt das Blasorchester Schwalmstadt. Um 15.15 Uhr sorgt die Band „Ages“ mit Oldies der 60er, 70er und 80er für gute Stimmung. Weiter geht's um 16.15 Uhr mit der Gruppe „Lyspinon“, die einen Mix an neuen und bekannten Titeln bereit hält. In diesem Jahr wird Gerold Stiebeling alias „Barbarossa“ den Abschluss selbst übernehmen und um 17.15 Uhr auf die Bühne treten. Unterstützung bekommt er dabei von neun weiteren Musikern.

Unterhaltung für Groß und Klein

Die Bühne am Kugelbrunnen in der Wagnergasse wird wieder mit einem bunten Programm aufwarten. Ab 13 Uhr wird hier Peter Strömer mit seiner neuen Band „The Racers“ aus Kassel Oldies zum besten geben. Als Walkact sind in diesem Jahr unter anderem die „Schwälmer Jungs“ und „Juicytones“ unterwegs. Die „Gaukler“ kamen im vergangenen Jahr so gut an, dass sie auch beim 35. Michaelismarkt dabei sind und als Trio ein wenig Mittelalter in die Altstadt Treysas bringen. Zum ersten Mal gibt es einen Wrestling Workshop im Bereich der Totenkirche (10 bis 17 Uhr, Infos und Anmeldung unter wrestling.in.der.schwalm@gmail.com), der vor allem junge Leute ansprechen soll. Darüber hinaus gibt es in dem Areal eine große Hüpfburg.

Markt-Tradition geht weit zurück

Der Michaelismarkt war vor langer Zeit ein sogenannter freier Markt für die Schumacher und Lohgerber in Treysa, erst später entwickelte er sich dann zu einem „Kram- und Viehmarkt“. Der Markt wurde wohl vor dem ersten Weltkrieg nicht mehr weiter betrieben. Somit ist der Michaelismarkt ein echter Traditionsmarkt und gehört damit zu den ältesten Märkten der Stadt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Michaelismarkt aufgegeben und erst 1985, damals von der Handels und Gewerbevereinigung Treysa, wieder ins Leben gerufen.

Der Michaelismarkt war von Anbeginn ein Highlight unter den Schwälmer Märkten und hat sich über die Jahre zu einer festen Institution für das Schwälmer Land entwickelt. Heute ist der Michaelismarkt durch seine bunte Vielfalt und räumliche Ausdehnung zu einem außergewöhnlich attraktiven Markt geworden und zählt mittlerweile sogar zu den größten Märkten in ganz Nordhessen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Turnmutter Hahn: Neukirchenerin ist seit 50 Jahren Übungsleiterin und mit 83 Jahren noch topfit

Auch mit 83 Jahren hängt Dorothea „Dody” Hahn die Turnschläppchen noch lange nicht an den Nagel. Die Neukirchenerin ist seit 50 Jahren Abteilungsleiterin der Gerätturner …
Turnmutter Hahn: Neukirchenerin ist seit 50 Jahren Übungsleiterin und mit 83 Jahren noch topfit

Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Ein wohnsitzloser Mann hat am Sonntag einer Frau im Zug ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde festgenommen - und schließlich wieder freigelassen.
Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Schlagerstar Semino Rossi kommt nach Schwalmstadt

Schlagerfreunde können sich einen Termin bereits jetzt besonders dick im Kalender anstreichen. Denn Weltstar Semino Rossi kommt auf den Paradeplatz in …
Schlagerstar Semino Rossi kommt nach Schwalmstadt

Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Thronfolge in Treysa. Das Karnevals Komitee der Liedertafel hat seine Kampagne eingeleitet und sogleich das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet:
Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.