Mitternachts-Shopping in Treysa mit Johannisfest und Open-Air-Kino

1 von 40
2 von 40
3 von 40
4 von 40
5 von 40
6 von 40
7 von 40
8 von 40
9 von 40
10 von 40

Gleich drei Veranstaltungen lockten viele Besucher in Schwalmstadts größten Stadtteil.

Treysa. Bei bestem Sommerwetter schlenderten die Besucher über Treysas Straßen. Mit dem Johannisfest begann der Party-Triathlon. Weiter ging es im Anschluss mit dem Moonlight-Shopping. Bei Einbruch der Dunkelheit versammelten sich rund 200 Cineasten an der Freilichtbühne hinter der Totenkirche, um den Film „Bohemian Rhapsody“ zu sehen.

Diese Galerie wird präsentiert von ROHDE Schuhe.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

In der Ascheröder Straße in Schwalmstadt-Treysa kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen
Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Sopranist Oswald Musielski gibt am 25. Oktober sein Herbstkonzert. Wir verlosen Freikarten für den musikalischen Maskenball.
Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!
Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Das Jubiläum feierten die Schwarzenbörner mit vielen Freunden aus Nachbarkommunen.
Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn
Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Ein polizeibekannter Mann randalierte am Mittwochabend in der Bahnhofstraße in Schwalmstadt-Treysa.
Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.