Nach Baumarkt-Einbruch: 42-jährige Hombergerin in Tatortnähe festgenommen

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Baumarkt-Einbruch in Schwalmstadt. Dabei konnte die Polizei in den frühen Morgenstunden eine 42-jährige Frau aus Homberg festnehmen.

Schwalmstadt. In den frühen Morgenstunden wurde heute eine 42-jährige Einbrecherin von der Schwalmstädter Polizei festgenommen. Die 42-Jährige war zuvor in einen Baumarkt in der Straße "An der Feuerwache" eingebrochen.

Nachdem heute Morgen gegen halb drei die Polizei in Schwalmstadt von einem Sicherheitsdienst über einen Einbruch in den Baumarkt informiert wurde, stellte die eingesetzte Streife fest, dass unbekannte Täter mittels Schneidwerkzeug den Maschendrahtzaun, der zum Außenbereich des Baustoff-Centers führt, durchtrennt hatten. Anschließend wurden die Vorhängeschlösser der Gitterboxen gewaltsam geöffnet, in denen Propangasflaschen gelagert werden.

Im Rahmen der Nachbereichsfahndung konnte die Schwälmer Streife die mutmaßliche Täterin festnehmen. Bei der Durchsuchung des Pkw der 42-Jährigen konnten die Beamten verschiedene Aufbruchwerkzeuge und etwa 8 Gramm Amphetamin sicherstellen.

Nach den erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurde die Hombergerin wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei in Schwalmstadt ermittelt jetzt wegen Verdacht des besonders schweren Falles des Diebstahls und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Das Schwimmbad in Schwalmstadt profitiert vom hessischen Förderprogramm SWIM.
Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Am 21. und 22. August heiß es noch einmal "Vorhang auf für Autokino".  Nach dem Erfolg im Mai gibt es Ende August „Bohemian Rhapsody“ und „25 km/h“ zwei weitere …
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.