Nach Einbruchversuch in Treysa: Polizei fahndet nach Täter

+

Nach einem versuchten Einbruch in Treysa, ermittelt die Polizei. Das Einbruchsopfer beschreibt den Täter.

Treysa. Ein unbekannter Täter wurde am Dienstagnachmittag beim versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahl in Treysa von der Wohnungsinhaberin überrascht. Der Täter stieg in die Wohnung in der Bleichstraße durch das vermutlich offenstehende Schlafzimmerfenster ein. Die 91-jährige Wohnungsinhaberin war zu Hause und bemerkte den Täter. Daraufhin floh er aus dem Fenster in unbekannte Richtung. Es wurde nichts entwendet.

Die Wohnungsinhaberin konnte den Täter wie folgt beschreiben: ca. 18 bis 20 Jahre alt, südländisches Aussehen, ca. 1,60 - 1,70 m groß, schwarzes gelocktes sehr volles Haar, trug dunkle Hose und Jacke.

Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel.: 05661-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

MVZ Schwarzenborn weitet hausärztliches Angebot aus

Zwei Allgemeinmediziner sorgen ab sofort dafür, dass es mehr Sprechzeiten gibt.
MVZ Schwarzenborn weitet hausärztliches Angebot aus

Gutschein-Onlineshop für Schwälmer Unternehmern ins Leben gerufen

Hinter der Idee steckt die Schwalm Touristik.
Gutschein-Onlineshop für Schwälmer Unternehmern ins Leben gerufen

Blue Awareness entwirft kostenlosen Onlinekurs zum Thema Klimawandel

Hinter dem Verein steht der Merzhäuser Meeresschützer Christian Weigand. Das Angebot richtet sich an Schüler sowie an alle Interessierten.
Blue Awareness entwirft kostenlosen Onlinekurs zum Thema Klimawandel

Neukirchens Bürgermeisterkandidat fordert wirtschaftliche Hilfe von Stadt

Aufgrund des Corona-Virus fordert Marian Knauff Unterstützung seitens der Parlamentarier.
Neukirchens Bürgermeisterkandidat fordert wirtschaftliche Hilfe von Stadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.