Nach Insolvenz: Schuh-Hersteller Rohde will wieder Personal einstellen

+
Endlich wieder positive Nachrichten aus der Rohde-Zentrale in Schwalmstadt: Der Schuh-Hersteller will wieder seinen Outlet-Store öffnen, ein Museum öffnen und Mitarbeiter einstellen.

Der Schuh-Hersteller Rohde aus Schwalmstadt hat wieder Großes vor: Wiedereröffnung des Outlets, ein Museum und die Beschäftigung von neuen Mitarbeitern.

Seit dem Tag der Gründung der Rohde Shoes GmbH sind rund sieben Monate vergangen. „Es waren sieben intensive, schwierige, aufregende, aber stimulierende Monate“, so Renato Lo Presti, italienischer Geschäftsführer. Das vorrangige Ziel sei gewesen, die Winterkollektion 2017/18 nach den Turbulenzen der Insolvenz zu produzieren und zu liefern.

Es galt, das Vertrauen deutscher und ausländischer Lieferanten zurückgewinnen, um die Ware möglichst zeitgerecht auf den Markt zu bringen. Grundlegend dabei sei die proaktive Reaktion aller Mitarbeiter gewesen, die an die Entwicklungsstrategie des Unternehmens glauben und das Relaunch-Ziel der Marke in allen europäischen Märkten teilen.

Darüber hinaus habe auch die Unterstützung der italienischen Muttergesellschaft Condor Group (inblu) einen wichtigen Beitrag geleistet, die sowohl finanziell als auch produktiv die Phase des Neustarts von Rohde unterstützt. Derzeit arbeite das Unternehmen mit Hochdruck daran, die Winterlieferungen abzuschließen. „Die Kunden haben in dieser schwierigen Zeit großes Vertrauen in die Marke und Bindung an die Marke bewiesen und trotz der Lieferprobleme die bisherige Phase der Konsolidierung von Rohde positiv begleitet“, sagt Lo Presti.

Zur Unterstützung dieses Neubeginns plant das Unternehmen Neueinstellungen in den Bereichen Rechnungswesen, Kundenbetreuung, Produktionsplanung, Marketing und Logistik. Auch die Wiedereröffnung des Rohde Outlet in Ziegenhain stehe in Kürze an, nachdem seitens der Stadt eine entsprechende Genehmigung erteilt wurde.

Der Blick in die Zukunft soll aber nicht die Vergangenheit von Rohde vergessen lassen. Neben allen anderen Aktivitäten sei daher der Aufbau eines Museums geplant, in dem die Besucher die Historie von Rohde zurückverfolgen können, die im Jahr 1947 in Schwalmstadt seinen Anfang nahm.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Telefonischer Betrugsversuch mit Gewinnversprechen in Ottrau gescheitert

Am Donnerstagnachmittag, 17. Januar, haben unbekannte Betrüger versucht, mittels telefonischem Gewinnversprechen 900 Euro zu ergaunern.
Telefonischer Betrugsversuch mit Gewinnversprechen in Ottrau gescheitert

Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Der 17-jährige Asteröder arbeitet seit einigen Jahren ehrenamtlich im Tierschutzverein Neukirchen und im Tierpark Kirchheim mit.
Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Die 26-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Horst W. Gömpel aus Schwalmstadt-Treysa wird 80 Jahre alt. Aus gegebenem Anlass ehrt lokalo24.de den Ehrenämtler, Geshcichtsforscher und Buchautor.
Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.