Nach Unglück in Seigertshausen: Familie erhält Geldspende

+
Übergaben die Spende an die Familie: Armin Honisch (l.) und Gerd Bonstein. Foto: Landzettel

Drei Kinder sind im Seigertshäuser Löschteich ertrunken. Nun erhält die trauernde Familie eine Geldspende.

Neukirchen-Seigertshausen. Sechs Wochen ist es her, dass sich das schreckliche Unglück am Löschteich in Seigertshausen zutrug. Drei Geschwister im Alter von 5, 8 und 9 Jahren sind im Gewässer ertrunken (lesen Sie auch: Kinder ertrinken in Seigertshäuser Löschteich).

Auf Initiative des Nachbarn Gerd Bonstein, der viel Kontakt zu den Kindern hatte, eröffnete die Dorfgemeinschaft ein Spendenkonto. "Die Familie hat früher in Saarbrücken gewohnt. Aus diesem Grund wurden die Kinder dorthin überführt und vor Ort beerdigt. Das ist mit hohen Kosten verbunden. Um die Familie dabei finanziell zu unterstützen, haben wir das Konto eröffnet", erklärt Armin Honisch. Unterstützt wurde die Gemeinde dabei von der Dachdeckerei Wagner, der Steuerkanzlei Walz und der VR Bank HessenLand, die beispielsweise bei der Vervielfältigung der Infozettel geholfen haben.

Am vergangenen Samstag besuchten Bonstein und Honisch die Familie in Seigertshausen, um ihnen die Spende zu überreichen. Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet beteiligten sich an der Aktion. Insgesamt kamen 8.200 Euro zusammen. Die Mutter der verstorbenen Kinder war gerührt. "Die Spende hilft uns sehr. Damit haben wir nicht gerechnet. Mich bewegt es sehr, wie die Menschen aus Seigertshausen und auch aus den umliegenden Dörfern zu uns halten. Sie sind wie eine große Familie", sagte die Mutter der verstorbenen Kinder im Gespräch mit dem SCHWÄLMER BOTE.

Sie möchte 500 Euro an die Kleeblattschule in Obergrenzebach spenden. "Die Kinder sind dort sehr gerne hingegangen und wir wurden in der schweren Zeit von den Mitarbeitern der Schule unterstützt. Dafür möchten wir uns bedanken." Auch der Kirche und allen, die am Unglückstag geholfen haben, sei die Familie dankbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Turnmutter Hahn: Neukirchenerin ist seit 50 Jahren Übungsleiterin und mit 83 Jahren noch topfit

Auch mit 83 Jahren hängt Dorothea „Dody” Hahn die Turnschläppchen noch lange nicht an den Nagel. Die Neukirchenerin ist seit 50 Jahren Abteilungsleiterin der Gerätturner …
Turnmutter Hahn: Neukirchenerin ist seit 50 Jahren Übungsleiterin und mit 83 Jahren noch topfit

Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Ein wohnsitzloser Mann hat am Sonntag einer Frau im Zug ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde festgenommen - und schließlich wieder freigelassen.
Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Schlagerstar Semino Rossi kommt nach Schwalmstadt

Schlagerfreunde können sich einen Termin bereits jetzt besonders dick im Kalender anstreichen. Denn Weltstar Semino Rossi kommt auf den Paradeplatz in …
Schlagerstar Semino Rossi kommt nach Schwalmstadt

Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Thronfolge in Treysa. Das Karnevals Komitee der Liedertafel hat seine Kampagne eingeleitet und sogleich das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet:
Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.