Neukirchen: Erstes Paar heiratet im Reisemobilpark Urbachtal

+
Der wichtigste Teil der Trauung: Bürgermeister Klemens Olbrich (re.) stellt Marion und Andreas Orczewski die alles entscheidende Frage. Fotos: Klagholz

Gelungene Premiere: Im Neukirchener Reisemobilpark Urbachtal haben sich Marion und Andreas Orczewski als erstes Paar das Ja-Wort gegeben.

Neukirchen. Die Premiere ist gelungen! Am Samstag gaben sich Wohnmobilisten erstmals überhaupt im Neukirchener Reisemobilpark Urbachtal das Ja-Wort. Park-Betreiber Klaus Hünerkopf hat es möglich gemacht und erfüllte Marion und Andreas Orczewski den großen Wunsch, ihre Hochzeit in der urigen Jausenstation "Schwälmer Stubb" des Reisemobilparks feiern zu können.

Mit dabei waren nicht nur etwa 50 Verwandte und Freunde, sondern auch der Hessische Rundfunk mit einem Kamerateam. Hünerkopf hatte nach der Anfrage des Paares aus Tönisvorst (Nordrhein-Westfalen) am Silvester-Abend alles Nötige in die Wege geleitet.

Der Magistrat der Stadt Neukirchen gab schließlich seine Zustimmung (wir berichteten). "Der Magistrat hat beschlossen, den Raum als weiteres Trauzimmer für das Standesamt zu widmen, da hier ein würdiger Rahmen für den Heiratsakt geschaffen wurde", erklärte Bürgermeister Klemens Olbrich im Vorfeld der Trauung am Samstagvormittag. Der Bürgermeister selbst war es, der als Standesbeamter die Trauung vollzog.

Und das Stadtoberhaupt fand ein Trauzimmer vor, dass Hünerkopf gemeinsam mit Ehefrau Dorothee und dem Reisemobilparkteam um Michaela Ritter  mit viel Liebe und natürlich viel Holz hergerichtet hatte.

Nach der Trauung warteten noch einige Überraschungen auf das frischgebackene Ehepaar. Neben einem eigens angefertigten Begrüßungsschild aus Holz übergab der Parkbetreiber auch noch eine Reise-Bank für die Orczewskis und einen Präsentkorb mit Schwälmer Köstlichkeiten. Lea und Louis Ritter kamen gar in Schwälmer Tracht, um zu gratulieren. Ein Hochzeitsständchen gab’s vom Evangelischen Posaunenchor. Anschließend ging es dann zum gemütlichen Teil über.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

In der Ascheröder Straße in Schwalmstadt-Treysa kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Sopranist Oswald Musielski gibt am 25. Oktober sein Herbstkonzert. Wir verlosen Freikarten für den musikalischen Maskenball.
Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Das Jubiläum feierten die Schwarzenbörner mit vielen Freunden aus Nachbarkommunen.
Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Ein polizeibekannter Mann randalierte am Mittwochabend in der Bahnhofstraße in Schwalmstadt-Treysa.
Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.