30.000 Euro Schaden in Neukirchen: Firma mit Altöl beschmiert

Über Nacht richteten Unbekannte einen Schaden in Höhe von 30.000 Euro an. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Neukirchen. Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Freitag zu Samstag an einem Firmengebäude "Am Leitebrunnen" in Neukirchen. Die Täter verschmierten die Gebäudefassade auf einer Länge von 30 Metern und einer Höhe von 3,5 Metern mit Altölresten. Durch das verschmieren der Fassade wurden auch der Gehweg und die Straße in Mitleidenschaft gezogen, die dortigen Ölreste wurden von der Feuerwehr Neukirchen abgebunden und entsorgt. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel. 06691-9430

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwarzenborn: Bürgergenossenschaft betreibt Nahkauf-Markt seit fünf Jahren

Es ist eine Erfolgsgeschichte aus dem Knüll: Die Bürgergenossenschaft in Schwarzenborn betreibt seit fünf Jahren einen Nahkauf-Lebensmittelmarkt. Generell ist es um die …
Schwarzenborn: Bürgergenossenschaft betreibt Nahkauf-Markt seit fünf Jahren

Schrecksbach: Unbekannte brechen in Lebensmittelgeschäft ein

In Schrecksbach klauenunbekannte Einbrecher Zigaretten aus einem Lebensmittelgeschäft. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.
Schrecksbach: Unbekannte brechen in Lebensmittelgeschäft ein

Von St. Pauli nach Dynamo Dresden: Fußball-Profi Sören Gonther über seinen Wechsel

Er hat geschafft, wovon viele träumen: den Weg aus der Provinz in die Bundesliga. Fußball-Profi Sören Gonther aus Schrecksbach wechselt zu Dynamo Dresden. Kurz nach …
Von St. Pauli nach Dynamo Dresden: Fußball-Profi Sören Gonther über seinen Wechsel

Wolfgang Kalkbrenner reist in seinem Rollstuhl um die Welt

Wolfgang Kalkbrenners Leidenschaft ist das Reisen. Auch sein Rollstuhl hält ihn nicht davon ab, ferne Länder zu besuchen.
Wolfgang Kalkbrenner reist in seinem Rollstuhl um die Welt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.