Neukirchen: Katze wird mit Luftdruckwaffe angeschossen und stirbt

Die Hauskatze aus dem Neukirchener Ortsteil Seigertshausen musste als Folge der Verletzungen durch einen Tierarzt eingeschläfert werden.

Neukirchen-Seigertshausen. Am Montag wurde zwischen 12 und 18.30 Uhr eine Hauskatze von unbekannten Tätern vermutlich mit einer Luftdruckwaffe beschossen.

Die Katze musste als Folge der Verletzungen eingeschläfert werden. Sie war am Montagnachmittag im Bereich Lambertsweg in Seigertshausen unterwegs. Hier wurde sie vermutlich von den Tätern mit einer Luftdruckwaffe beschossen.

Als die Katzenhalter die Verletzungen ihrer Katze bemerkten, begaben sie sich zu einem Tierarzt. Dort wurde ein Diabolo-Geschoß durch den Tierarzt aus dem Körper entfernt. Ein weiteres Projektil steckte im Bereich der Wirbelsäule. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gelingt heute Abend der erste Sieg? FC Schwalmstadt trifft auswärts auf TuSpo Grebenstein

Nach null Punkten aus den ersten beiden Spielen reist der FC Schwalmstadt heute Abend zum Auswärtsspiel nach Grebenstein. Gegen den TuSpo soll es mit dem ersten Sieg …
Gelingt heute Abend der erste Sieg? FC Schwalmstadt trifft auswärts auf TuSpo Grebenstein

Stadt Schwarzenborn darf MVZ kommunal führen

Anfang August hat die Kassenärztliche Vereinigung die Zulassung erteilt.
Stadt Schwarzenborn darf MVZ kommunal führen

Einbrüche in Ziegenhain und Niedergrenzebach - Leergut gestohlen

Zweimal schlugen Täter in den vergangenen Tagen zu, beide Male waren unter anderem Pfandflaschen ihre Beute.
Einbrüche in Ziegenhain und Niedergrenzebach - Leergut gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.