Neukirchener Weihnachtsmarkt wird wieder feurig und märchenhaft

+
Viel zu sehen: An den Marktständen gibt es verschiedene Artikel und Weihnachtsgeschenke.

Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auf dem Neukirchener Weihnachtsmarkt wieder eine Feuershow und den traditionellen Märchenwald.

Neukirchen. Jedes Jahr am zweiten Adventswochenende lockt der Weihnachtsmarkt Neukirchen viele Besucher auf den Marktplatz. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, steht der Weihnachtsmarkt auch diesmal wieder unter einem „feurigen“ Motto.

Eröffnung findet in Nikolaikirche statt

Bereits ab 12 Uhr ist am Samstag, 9. Dezember, mit Schwälmer Klößen, Erbsensuppe, vielen Grillspezialitäten und mehr bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Um 15 Uhr findet mit dem Auftritt des Kinderchors der Astrid-Lindgren-Schule die offizielle Eröffnung in der Nikolaikirche statt.

Für die Kleinen wurde in diesem Jahr neben dem Märchenwald und dem Streichelzoo auch ein Kindertraumlandexpress gebucht. Ab 17 Uhr startet die Glühweinparty. Frischer Waldboden, Feuerzangenbowle und Feuertonnen sorgen für die richtige Stimmung. Der Höhepunkt ist die Feuershow ab circa 19 Uhr. Feuer, Tanz und Musik werden in diesem Programm harmonisch vereint.

Der Neukirchener Rentierschlitten, der den Weihnachtsmann in den Knüll bringt, besucht die Kinder an beiden Tagen auf dem Weihnachtsmarkt. Der Partnerschaftsverein nimmt in diesem Jahr wieder mit einer Tombola am Weihnachtsmarkt teil. Der Erlös der Tombola wird vorwiegend für das Jugendprogramm des nächsten Partnerschaftstreffens im kommenden Jahr verwendet.

Advent-Konzert mit Neukirchener Chören

Am Sonntag, 10. Dezember, startet der Weihnachtsmarkt um 12 Uhr. Um 14 Uhr sorgen die Musikklassen der Steinwaldschule mit ihrem Auftritt auf dem Marktplatz für eine musikalische Bereicherung. Ab 15 Uhr laden Gudrun Grünberg zur Märchenerzählung ins Märchenhaus sowie der Museumsverein bis 17 Uhr ins Heimatmuseum hinter der Kirche ein. Um 19 Uhr beginnt das inzwischen traditionelle Advent-Konzert der Neukirchener Chöre in der Nikolaikirche. Der Eintritt ist hier frei. Es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zweiter Mundart-Abend im Museum der Schwalm in Ziegenhain

Wieder einmal wurde das Publikum mit verschiedenen Beiträgen unterhalten.
Zweiter Mundart-Abend im Museum der Schwalm in Ziegenhain

Explosion beim Tanken: Scheiben fliegen aus Wohnmobil in Ziegenhain

Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
Explosion beim Tanken: Scheiben fliegen aus Wohnmobil in Ziegenhain

Fotostrecke: Hunderte Besucher kamen zum Dorfmarkt in Immichenhain

Beim Dorfmarkt in Immichenhain gab es wieder viel zu erleben: Schleppershow, Handwerkskunst, Schwälmer Kulinarik und vieles mehr. Hunderte Besucher strömten am Sonntag …
Fotostrecke: Hunderte Besucher kamen zum Dorfmarkt in Immichenhain

Einbruch und Diebstahl in Treysaer Schule und Gartenhütte

Am Wochenende brachen Unbekannte in das Schulgebäude in der Pestalozzistraße ein. Außerdem wurden Gegenstände aus einer Gartenhütte gestohlen.
Einbruch und Diebstahl in Treysaer Schule und Gartenhütte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.