Neukirchener Weihnachtsmarkt wird wieder feurig schön

+
Gemütliche Stimmung: An Feuerschalen und mit leckerer Feuerzangenbowle können sich die Besucher aufwärmen.   

Die Organisatoren haben sich wieder ein buntes Programm für Groß und Klein einfallen lassen.

Neukirchen. Jedes Jahr am zweiten Adventswochenende lockt der Weihnachtsmarkt Neukirchen viele Besucher auf den Marktplatz. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr steht der Weihnachtsmarkt auch diesmal wieder unter einem „feurigen“ Motto.

Bereits ab 12 Uhr ist am Samstag, 8. Dezember, mit Schwälmer Klößen, Brathähnchen, vielen Grillspezialitäten und mehr bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Leckere Waffeln mit heißen Kirschen, Zimtbällchen, frische Berliner sowie Kuchen und Plätzchen werden einen weihnachtlichen Duft verbreiten. Erstmals bieten die Wölfe 4218 Immichenhain Bauernbrot an.

Dekoartikel und Teespezialitäten dürfen auf dem Markt nicht fehlen. Kunsthandwerk der Steinwaldschüler, Handarbeiten, Weihnachtsgestecke, Weihnachtsdecken und Bastelzubehör bieten die Möglichkeit, die Geschenkeliste zu vervollständigen. Auch eine Tombola der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ sorgt für Abwechslung.

Um 15 Uhr findet die offizielle Eröffnung auf der Bühne statt. Anschließend folgt der Auftritt des Kinderchors der Astrid-Lindgren-Schule in der Nikolaikirche. Für die Kleinen stehen in diesem Jahr neben dem Märchenwald, dem Streichelzoo und dem Kindertraumlandexpress auch wieder ein Kinderkarussell bereit. Schneeballwerfen ist in diesem Jahr eine besondere Attraktion. Hier hat der Verein Pro Neukirchen einen neuen Anbieter, der auch mit Süßwaren lockt.

Ab 17 Uhr startet die Glühweinparty. Frischer Waldboden, Feuerzangenbowle und Feuertonnen sorgen für die richtige Stimmung. Ab 19 Uhr gibt es Livemusik mit Daniel und Anika „twogether“. Der Neukirchener Rentierschlitten, der den Weihnachtsmann in den Knüll bringt, besucht die Kinder an beiden Tagen auf dem Weihnachtsmarkt. Rund um den Marktplatz neben der Nikolaikirche bilden zahlreiche weihnachtlich geschmückte Stände und Bäume ein buntes Bild.

Am Sonntag, 9. Dezember, startet der Weihnachtsmarkt um 12 Uhr. An diesem Tag stellt der Feinkosthändler Erkan Eroglu sich und sein Angebot erstmal in Neukirchen vor. Um 14 Uhr sorgen die Musikklassen der Steinwaldschule mit ihrem Auftritt auf dem Marktplatz für eine musikalische Bereicherung.

Ab 15 Uhr öffnet das Märchenhaus zur Märchenerzählung. Im Heimatmuseum können Besucher darüber hinaus zwischen 15 und 17 Uhr die Ausstellung "Ahles Gelärr" besichtigen. Spannend wird es um 16.30 Uhr zur großen Seifenblasenshow über Feuerschalen. Um 19 Uhr beginnt das inzwischen traditionelle Advent-Konzert der Neukirchener Chöre in der Nikolaikirche. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video und Fotos: CastAct-Künstler sangen in der Immichenhainer Klosterkirche

Vier Stimmen für ein Hallelujah: Künstler der CastAct Entertainment GbR begeisterten am zweiten Adventssonntag in der Immichenhainer Klosterkirche.
Video und Fotos: CastAct-Künstler sangen in der Immichenhainer Klosterkirche

Mehrere Tausend Besucher beim Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa

Die konnten an etwa 70 Marktständen schöne Deko und Geschenke kaufen.
Mehrere Tausend Besucher beim Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa

Erster Planungsentwurf vorgestellt: Neukirchener Steinwaldstadion soll für 1,3 Millionen saniert werden

Das Steinwaldstadion in Neukirchen soll im kommenden Jahr saniert werden. Dafür werden rund 1,3 Millionen Euro fällig. Am vergangenen Donnerstag wurde ein erster …
Erster Planungsentwurf vorgestellt: Neukirchener Steinwaldstadion soll für 1,3 Millionen saniert werden

Schwälmer Jahrbuch ist ab sofort erhältlich

Das Buch hat wieder mal viele interessante Geschichten aus der Schwalm parat.
Schwälmer Jahrbuch ist ab sofort erhältlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.