Oberaula: Moderne Anlage mit 13 Eigentumswohnungen entsteht

+
Moderne Architektur: 13 Eigentumswohnungen entstehen in der Wohnanlage in ruhiger und gleichzeitig zentraler Lage in Oberaula.

Barrierefrei und dabei modern, hell und freundlich: In Oberaula entsteht eine Wohnanlage mit 13 Einheiten, die entweder gemietet oder gekauft werden können.

Oberaula. Abseits und ruhig gelegen ist die neue Wohnanlage im Laubenweg 1a in Oberaula. Und doch sind es nur wenige Gehminuten bis zum Zentrum der Gemeinde, das viele Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten bietet. Im August soll die dreietagige Wohnanlage bezugsfrei sein.

13 helle und freundliche Eigentumswohnungen

Die Wohnanlage wird in konventioneller Massivbauweise errichtet und besteht aus 13 modernen und hellen Eigentumswohnungen, die zwischen 45 und 66 Quadratmetern groß sind. Sie setzen sich jeweils aus einem Flur, einer Abstellkammer, einer Wohnküche, einem Schlafzimmer und einem Badezimmer zusammen.

Erholung zu Hause: Die Wohnungen im Untergeschoss verfügen über eine Terrasse mit Gartenanteil.

Die gesamte Anlage sowie alle Wohnungen sind barrierefrei. Sie sind über einen Laubengang mit Aufzugsanlage erreichbar. Jede Wohneinheit verfügt darüber hinaus über einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenanteil. Das gesamte Gebäude ist unterkellert, wodurch jedem Apartment ein eigener Kellerraum zur Verfügung steht. Auch ein Stellplatz ist für jede Wohnung vorgesehen. Sie können provisionsfrei käuflich erworben oder angemietet werden.

Lage bietet viele Vorteile für zukünftige Bewohner

Die moderne Anlage besticht nicht nur mit ihren komfortablen und freundlichen Wohnungen. Der Luftkurort Oberaula hat viel in den Bereichen Freizeit und Erholung zu bieten. Sportbegeisterte können beispielsweise auf dem 18-Loch-Golfplatz spielen, auf einem der Wanderwege die Natur erkunden oder im Waldschwimmbad die Seele baumeln lassen.

Durch die direkte Anbindung an die B 454 sowie die Nähe zu den Autobahnen A7 und A5 sind die Festspielstadt Bad Hersfeld, die historische Fachwerkstadt Alsfeld sowie Schwalmstadt in circa 30 Minuten zu erreichen. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich außerdem ein Sozialzentrum mit Arzt- und Physiopraxis, einer Begegnungsstätte, Tagespflegestation und Apartments für betreutes Wohnen. Auch Banken, Einkaufsmärkte, Apotheken und eine Zahnarztpraxis sind zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Bauherr lädt zum Tag der offenen Tür

Für Samstag, 17. Juni, 11 bis 16 Uhr, lädt Bauherr Torsten Spohr in die Wohnanlage ein. Die Gäste können sich vor Ort selbst ein Bild von den hellen und gut geschnittenen Wohnungen machen und die Umgebung kennenlernen. Weitere Infos gibt es bei Torsten Spohr unter Tel. 06628-1031 oder per E-Mail an info@malerspohr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Typisierung in Schwalmstadt - Warriorsspieler spendet Stammzellen

Zum letzten Heimspiel planen die Schwalmstadt Warriors eine Typisierungsaktion. Running Back Sven Spiewak konnte bereits seine Stammzellen spenden.
Typisierung in Schwalmstadt - Warriorsspieler spendet Stammzellen

Leseraufruf zur Schwalben-Zählung: Helfen Sie Vogel-Population zu bestimmen!

Die Schwalben-Population geht stetig zurück. Das liegt am fehlenden Nahrungsangebot und an Hausbesitzern, die die Nester entfernen. Um den Bestand der Tiere im …
Leseraufruf zur Schwalben-Zählung: Helfen Sie Vogel-Population zu bestimmen!

"KGAG" Immichenhain lädt zum Brunnenfest ein

"Miteinander reden, die Dorfgemeinschaft pflegen" lautet auch in diesem Jahr das Motto des Immichenhainer Brunnenfests.
"KGAG" Immichenhain lädt zum Brunnenfest ein

Neue Holzskulpturen zieren den Schwälmer Katechismuspfad

Künstlerin Daniel Schönemann hat zwei Holzskulpturen gestaltet, die an der Niedergrenzebächer Kirche stehen und Teil des Katechismuspfads sind.
Neue Holzskulpturen zieren den Schwälmer Katechismuspfad

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.