"OIKOS Sozialzentrum" in Ziegenhain erhält Zuwendung für Umbau

+
Soziales Engagement wird gefördert (v.l.): Tobias Hugo, Werner Weispfenning, Hans-Werner Künkel und Petra Lauer.

Das "OIKOS Sozialzentrum" in Ziegenhain wird um eine Tagespflege erweitert. Bei der Finanzierung der neuen Einrichtung unterstützt die "Share Value Stiftung".

Ziegenhain. Das „OIKOS Sozialzentrum“ in Ziegenhain betreut und begleitet psychisch kranke, aber auch ältere Menschen. Das Angebot im Bereich der Altenpflege soll nun um eine Tagespflege erweitert werden, um älteren Menschen eine Alternative zum Altersheim zu bieten. Geschäftsbereichsleiterin Petra Lauer und ihre Kollegen möchten dafür einen Teil der Einrichtung umbauen. 

„Wir haben lange überlegt, ob wir ein Gebäude an einem anderen Standort kaufen oder ganz neu bauen. Aber hier vor Ort ist der ideale Platz, weil wir zentral gelegen sind“, sagt Lauer. Ein Trakt des Sozialzentrums soll dafür umgestaltet werden. Aus vielen kleinen einzelnen Räumen soll ein großer Gruppenraum sowie mehrere Ruheräume entstehen. Darüber hinaus wird die kleine Küche durch eine große ersetzt.

Finanzielle Unterstützung bekommen sie dabei von der „Share Value Stiftung“ mit Sitz in Erfurt. „Projekte, die wir fördern, müssen vernünftig, sozial und diakonisch arbeiten. Das Gefühl haben wir bei ‘OIKOS’“, sagte Werner Weispfenning, der sich am Dienstag stellvertretend für die Stiftung ein Bild des Sozialzentrums gemacht hat. 15.000 Euro überreichte er dabei symbolisch an Lauer. „Der Betrag hilft uns, kleine Bausteine zu füllen“, sagt Hans-Werner Künkel, Vorstandsmitglied des St. Elisabeth Vereins Marburg, dem das Sozialzentrum angehört.

Mit dem Geld wollen sie hochwertige Möbel kaufen und so eine gemütliche Atmosphäre schaffen. „Uns ist klar, dass die Tagespflege kein Zuhause ersetzen kann. Aber wir möchten, dass sich Menschen wohlfühlen und eine angenehme Zeit bei uns verbringen“, erklärt Lauer. Die Umbaumaßnahmen sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen werden. Zwölf Menschen können dann das Angebot der Tagespflege wahrnehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Am gestrigen Montag stand die Cafeteria in der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Schaden ist jedoch …
Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Hessens kleinste Stadt stellte erstmals ein Programm für Ferienkinder zusammen, das gut angenommen wurde.
Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Neukirchen: Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein

Am Samstag haben bislang unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Neukirchen: Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.