Ortsdurchfahrt von Schönstein wird 2018 saniert

+
Haben die Straßensanierung der L 3425 in Schönstein vorangetrieben (v.l.): Erster Beigeordneter Michael Stuhlmann, Bürgermeister Rainer Barth, MdB Bernd Siebert und Fraktionsvorsitzender Philipp Vestweber.

Nachdem der Verkehrsnotstand auf der L 3425 festgestellt wurde, wird die Ortsdurchfahrt von Schönstein 2018 saniert.

Schönstein. „Seit über zehn Jahren ringen wir um die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Schönstein. Nun endlich gibt es grünes Licht. Im Jahr 2018 wird die L 3425 in der Ortsmitte Schönsteins nun endlich saniert“, sagte der Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert (CDU) bei einem Treffen mit Gilserbergs Bürgermeister Rainer Barth, dem Ersten Beigeordneten Michael Stuhlmann und Philipp Vestweber, dem Vorsitzenden der Gilserberger CDU-Fraktion.

Bemühungen reichen bis ins Jahr 2001 zurück

Bis ins Jahr 2001 reichen die Bemühungen der CDU-Fraktion um eine Verbesserung der Straßensituation in Schönstein zurück, wie der Bundestagsabgeordnete Siebert während des Ortstermins erklärte. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern wurde damals erlassen, Geschwindigkeitsmessungen und Verkehrszählungen in die Wege geleitet.

Im Jahr 2007 erfolgte dann der zweite Vorstoß, dieses Mal im Zusammenhang mit einer Sanierung der maroden Landesstraße. Aus dem angekündigten Ausbau wurde jedoch nichts. Das Projekt wurde bis zum Jahr 2013 immer wieder verschoben. Siebert, Stuhlmann und Staatssekretär Mark Weinmeister setzten sich gemeinsam mit den Vertretern der Gemeinde Gilserberg im Dezember 2014 dafür ein, die L 3425 im Bereich Schönstein in die mittelfristige Straßenbauplanung des Landes Hessen aufzunehmen.

Die landesweite Straßenzustandserfassung von Hessen Mobil sei jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass die Ortsdurchfahrt trotz des schlechten Zustandes aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens keine Dringlichkeit in der Sanierung erhielt, so Siebert.

Verkehrsnotstand wurde festgestellt

Nach der Verkehrsschau im Juni 2016 wurde dann im Protokoll der Verkehrsnotstand festgestellt und auf den dringenden Handlungsbedarf hingewiesen. Das Protokoll sendete Siebert an den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier.

„In der vergangenen Woche erhielt ich die Antwort unseres Ministerpräsidenten, in welchem sich die hessische Landesregierung der Einschätzung der Verkehrsschau anschließt und den Verkehrsnotstand feststellt. Im Brief erhielt ich auch die Zusage, dass Hessen Mobil angewiesen wird, die grundhafte Erneuerung der Ortsdurchfahrt Schönstein für das Jahr 2018 in das Landesstraßenbauprogramm aufzunehmen“, so Siebert.

„Bis zur Umsetzung der Maßnahme wird die Verkehrssicherheit von Hessen Mobil im Zuge der Aufgabenwahrnehmung im Straßenunterhaltungsdienst sichergestellt“, schrieb Bouffier in seinem Brief an Siebert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC
Kassel

10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC

Nach dem Unentschieden auswärts gegen Göppingen empfängt die MT Melsungen am Donnerstag, 21. Oktober, den Bergischen HC. Hier gibt es Karten zu gewinnen.
10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.