Photo-Aktion von lokalo24 und Anna Lysikow: Wir suchen den "Knirps 2018"

+
Freut sich auf die Suche nach dem "Knirps 2018": Fotografin Anna Lysikow.

Wo sind die niedlichsten Babys der Region? Die Redaktion von lokalo24.de und Fotografin Anna Lysikow suchen den "Knirps 2018".

Schwalm-Eder. Erinnern Sie sich noch an unsere Photo-Aktion „Knirps 2017“? Ein Jahr liegt sie nun schon wieder zurück. Und weil die Suche nach dem süßesten Baby aus der Region so erfolgreich und vor allem äußerst unterhaltsam war, haben unsere Redaktion und das Team vom Photo Atelier Anna Lysikow in Willingshausen nun kurzerhand beschlossen, eine Neuauflage der Aktion zu starten.

Gemeinsam suchen wir den „Knirps 2018“. Die Kleinsten sind also auch in diesem Jahr wieder die größten Stars in unserer Zeitung. „Ein Baby zu fotografieren ist etwas ganz Besonderes – Herausforderung auf der einen Seite und purer Spaß am Fotografieren auf der anderen“, weiß Fotografin Anna Lysikow. Grund genug, endlich wieder Ausschau nach den krabbelnden, spielenden und lächelnden Babys aus der Region zu halten.

In den kommenden Wochen geht es darum, den Nachfolger von Mika, dem strahlenden Sieger aus dem Vorjahr, zu ermitteln. Heute beginnt unsere Suche nach dem niedlichsten Baby oder Kleinkind aus der Region. Ab sofort können interessierte Eltern ihre Kinder anmelden (siehe EXTRA-INFO unten).

Vom 13. Februar bis zum 2. März klickt dann zweieinhalb Wochen lang der Auslöser im Photo Atelier Lysikow, Wolfgang-Zeller-Straße 8 in Willingshausen. Vom 5. bis 17. März suchen sich die Eltern aus den geschossenen Bildern einen Favoriten aus. Anschließend trifft eine Jury – bestehend aus Mitarbeitern des MB Media Verlags – aus den Fotos aller Teilnehmer eine Vorauswahl von 15 Babys, die es in das Finale um den „Knirps 2018“ schaffen. Die 15 Bilder werden dann auf lokalo24.de veröffentlicht.

Unsere Leser stimmen ab

Und dann sind wieder unsere Leser gefragt: Aus den gezeigten Bildern kann jeder, der abstimmen möchte, seinen Favoriten auf den Titel „Knirps 2018“ wählen. Die Stimmabgabe erfolgt per Stimmzettel (ein Coupon wird am 24. März im SCHWÄLMER BOTE abgedruckt) oder direkt im Internet auf lokalo24.de.

Übrigens: Die Fotos, die Anna Lysikow macht, können im Anschluss an das Shooting zu einem Sonderpreis erworben werden. Dem „Knirps 2018“ winkt ein toller Hauptpreis: eine Vergrößerung (60x90) des Gewinnerfotos auf Leinwand im Wert von 160 Euro. Der Zweitplatzierte darf sich über eine Vergrößerung (50x70) im Wert von 110 Euro freuen. Und der Drittplatzierte erhält einen Abzug seines Fotos (40x50).

EXTRA-INFO: So können Sie mitmachen

Kostenlos teilnehmen können alle Eltern, deren Nachwuchs zwischen null und 24 Monate jung ist. Um eine vorherige Terminabsprache treffen zu können, werden alle teilnehmenden Familien gebeten, sich zeitnah unter Tel. 0151-54833427 zu melden. Die Shootings finden nach vorheriger Terminvereinbarung im Photo Atelier von Anna Lysikow, Wolfgang-Zeller-Straße 8 in Willingshausen, statt. Als Outfit-Farben bieten sich für Jungs Beige, Grau, Braun und für Mädchen besonders Altrosa an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video und Fotos: CastAct-Künstler sangen in der Immichenhainer Klosterkirche

Vier Stimmen für ein Hallelujah: Künstler der CastAct Entertainment GbR begeisterten am zweiten Adventssonntag in der Immichenhainer Klosterkirche.
Video und Fotos: CastAct-Künstler sangen in der Immichenhainer Klosterkirche

Mehrere Tausend Besucher beim Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa

Die konnten an etwa 70 Marktständen schöne Deko und Geschenke kaufen.
Mehrere Tausend Besucher beim Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa

Erster Planungsentwurf vorgestellt: Neukirchener Steinwaldstadion soll für 1,3 Millionen saniert werden

Das Steinwaldstadion in Neukirchen soll im kommenden Jahr saniert werden. Dafür werden rund 1,3 Millionen Euro fällig. Am vergangenen Donnerstag wurde ein erster …
Erster Planungsentwurf vorgestellt: Neukirchener Steinwaldstadion soll für 1,3 Millionen saniert werden

Schwälmer Jahrbuch ist ab sofort erhältlich

Das Buch hat wieder mal viele interessante Geschichten aus der Schwalm parat.
Schwälmer Jahrbuch ist ab sofort erhältlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.