Pudelgeschichte mit Moral: Kinderbuchautorin Monika Döringer will mit ihrem ersten Buch auf Rassismusproblematik aufmerksam machen

In Monika Döringers ersten Kinderbuch „Sam der Königspudel“ geht es um Rassismus, Freundschaft und jede Menge Zusammenhalt.
+
In Monika Döringers ersten Kinderbuch „Sam der Königspudel“ geht es um Rassismus, Freundschaft und jede Menge Zusammenhalt.

Monika Döringer aus Treysa hat vor einiger Zeitein Kinderbuch über Rassismus, Freundschaft und jede Menge Zusammenhalt veröffentlicht. Titelheld des liebevoll illustrierten Buchs ist der Königspudel Sam.

Schwalmstadt. „Zuerst mögen sich die schwarzen und die weißen Pudel nicht. Die schwarzen Pudel werden oft von den weißen ungerecht behandelt. Doch dann werden in der Geschichte des Kinderbuches zwei Pudel mit den unterschiedlichen Farben schwarz und weiß zu unzertrennlichen Freunden“, fasst Monika Döringer die Geschichte ihres ersten Kinderbuchs zusammen. „Sie hat einen moralischen Hintergrund, wie im wahren Leben, ob Fell- oder Hautfarbe, gibt es oft die gleiche Problematik“, sagt die Treysaer Autorin.

Döringer liebt es Bücher zu lesen. Eine große Anzahl von Büchern hat sie bereits gelesen und viele Regale stehen voller Bücher. Nun aber hat sich die zweifache Mutter selbst in die Rolle der Autorin begeben. Der Gedanke, ein Kinderbuch zu schreiben, schwirrte ihr schon seit einigen Jahren im Kopf herum, erzählt die 61-Jährige. „Ich habe Kindern immer gern vorgelesen und Geschichten erzählt“, so die Kinderbuchautorin. Im Jahr 2019 kam dann die Idee, auch mal selbst schreiben zu wollen. „Das Arbeiten an dem Kinderbuch hat mir total Spaß gemacht“, erzählt sie mit Stolz. Viele Freunde und Bekannte haben die Geschichte gelesen. Die Resonanz sei bisher durchgehend positiv gewesen, sowohl von jungen und auch älteren Menschen.

Als die Geschichte im letzten Jahr fertig war, ging es darum, wie man die Geschichte mit schönen Bildern illustrieren kann und wie man daraus ein Kinderbuch erstellt. „Ohne die Mithilfe des Journalisten und Autor Stefan König aus Laubach in Sachen Buchverlag und Druck, wäre die erfolgreiche Umsetzung meines ersten Kinderbuches kaum möglich gewesen“, berichtet die Autorin. „Die schönen Illustrationen der Darmstädterin Miriam Knieß waren ein Weihnachtsgeschenk meiner beiden Söhne, die mir damit einen Herzenswunsch zur Realisierung meines ersten Kinderbuches erfüllten“, sagt Döringer.

Und „Sam, der Königspudel“ soll nicht ihr einziges Buch bleiben, denn die 61-Jährige hat bereits eine Idee für das nächste Kinderbuch aus eigener Feder.

Das Kinderbuch „Sam, der Königspudel“ kostet 12 Euro und ist unter anderem in den Buchläden in Treysa, Neukirchen, Homberg und Borken erhältlich oder auch direkt bei Monika Döringer unter Telefon 06691/23270 oder E-Mail: m.döringer@online.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.