Erste Reisemobiltage lockten viele Besucher nach Neukirchen

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Viele Besucher kamen am Wochenende nach Neukirchen, um die ersten Reisemobiltage zu besuchen.

Neukirchen. „Alles, was Klaus und Dorothee Hünerkopf anpacken, das machen sie ganz oder gar nicht“. Stimmt. Denn die 1. Neukirchener Reisemobiltage am Sonntag trafen voll ins Schwarze und bestätigten, was Schirmherr Harry Wijnvoord schon zur Begrüßung der Gäste vorwegnahm. 

Viele Besucher waren in die Knüllstadt gereist, um sich von den hier ausgestellten Reisemobilen inspirieren und faszinieren zu lassen. Doch zunächst lauschten die Besucher den Begrüßungen durch Wijnvoord, Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich und durch Veranstalter Klaus Hünerkopf. Dann galt es, die Reisemobile genau unter die Lupe zu nehmen.

Bei den Besichtigungen der rollenden Ferienhäuschen packte viele die Reiselust. Die Besucher blieben aber auch einfach nur beeindruckt stehen. Kein Wunder, scheint es bei der Gestaltung der Reisemobile doch keine unerfüllbaren Wünsche zu geben. Der Individualität der Fahrzeuge ist jedenfalls keine Grenze gesetzt. Und so präsentierten sich den Besuchern Reisemobile verschiedenster Preiskategorien – angefangen bei rund 40.000 Euro bis hin zu 1,5 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

hr dreht in Schrecksbach für die Sendung "Dolles Dorf"

Am Freitag stand Schrecksbach Kopf. Der hr drehte in der Gemeinde für die Sendung "Dolles Dorf".
hr dreht in Schrecksbach für die Sendung "Dolles Dorf"

"OIKOS Sozialzentrum" in Ziegenhain erhält Zuwendung für Umbau

Das "OIKOS Sozialzentrum" in Ziegenhain wird um eine Tagespflege erweitert. Bei der Finanzierung der neuen Einrichtung unterstützt die "Share Value Stiftung".
"OIKOS Sozialzentrum" in Ziegenhain erhält Zuwendung für Umbau

Hessen fördert Feuerwehrhaus-Neubau in Christerode mit 150.000 Euro

Das Land Hessen investiert mehrere Millionen Euro in Feuerwehr-Ausrüstungen. Davon profitieren auch die Feuerwehrmänner in Christerode.
Hessen fördert Feuerwehrhaus-Neubau in Christerode mit 150.000 Euro

Wohnwagen von Neukirchener Firmengelände gestohlen

Unbekannte haben einen abgemeldeten Wohnwagen der Firma Buerstner in Neukirchen gestohlen.
Wohnwagen von Neukirchener Firmengelände gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.