Rumänienhilfe Schwalmstadt organisiert Hilfstransport im Dezember

Unterstützung vor Ort: Die Freiwilligen der „Schwälmer Rumänienhilfe“ helfen dabei das Kinderheim und die Förderschule zu sanieren.	Foto: Privat
+
Unterstützung vor Ort: Die Freiwilligen der „Schwälmer Rumänienhilfe“ helfen dabei das Kinderheim und die Förderschule zu sanieren. Foto: Privat

Die Rumänienhilfe Schwalmstadt ruf zur Weihnachts-Paket-Aktion auf und hofft auf große Unterstützung.

Schwalmstadt/Rumänien. Die "Schwälmer Rumänienhilfe" möchte auch in diesem Jahr 230 Mädchen und Jungen im Alter zwischen drei und 20 Jahren, die in dem Kinderheim "Preventoriul TBC de copii Ilisua" leben oder die Förderschule "CSEI Beclan" besuchen, zu Weihnachten eine Freude bereiten.

Der nächste Hilfstransport fährt Anfang Dezember los. "Wir hoffen, dass möglichst viele Spenden zusammenkommen. Vor allem sind Bekleidung für Kinder und Jugendliche, Schul-, Mal- und Bastelsachen sowie lang haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis und Zucker nötig", sagt Vorsitzende Inge Thiel. Aber auch Tisch- und Bewegungsspiele seien heiß begehrt. Von Geldspenden sollen vor Ort noch weitere Lebensmittel und Brennholz für den Winter gekauft sowie Renovierungsarbeiten an den Gebäuden der Einrichtungen vorgenommen und auch die Benzin- und Mautkosten für den Transport bestritten werden. Während einer kleinen Weihnachtsfeier mit Plätzchen und Tannenbaum werden die Gaben aus der Schwalm und aus Hessen jedes Jahr übergeben.

Wer mitmachen möchte, kann sein Päckchen bis 26. November bei Familie Thiel in Treysa abgeben, Wilhelm-Helwig-Straße 19. In das Päckchen kann gepackt werden, was gefällt und für die jeweilige Altersstufe passend ist: Spielsachen, Kuscheltiere, Malstifte und -bücher, Schmuck, Parfüm, Drogerieartikel, Kleidung oder Süßigkeiten. Auf dem Päckchen sollte vermerkt werden, für welches Alter und Geschlecht es gedacht ist. Zudem sollten die Päckchen einen Gegenwert von zehn Euro nicht überschreiten.  Weitere Infos unter Tel. 06691-966532, hithiel@t-online.de oder unter www.sr-hilfe.de

Meist Gelesen

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Kassel

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden

Brand von Gartenhütten in Kleingartengelände: Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung, Ursache noch unklar
Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten
Kassel

„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kalt war es den Samstag Anfang Mai leider und das Wetter wollte nicht so richtig zu den bunten Sitzauflagen in Kassels neuem Biergarten passen.
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.