Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

+
Verbinden Elemente aus Flamenco, Klassik und Jazz mit traditioneller Roma-Musik: Die Mitglieder des Ensembles „Loyko“.

Melancholie, Sentimentalität, aber auch feuriges Viruosentum - das verkörpern die drei Musiker des russischen Gypsy-Ensembles "Loyko".

Treysa. Auf ein außergewöhnliches Konzertereignis dürfen sich alle Kulturfreunde am Samstag, 25. November, freuen. Auf Tournee in Deutschland gastieren die in St. Petersburg lebenden Musiker von „Loyko“ in der Hospitalkapelle in Treysa. „Loyko“ ist ein russisches Gypsy-Ensemble, das in seiner gegenwärtigen Aufstellung als Trio mit zwei Violinen und Gitarre spielt. Die Gruppe rund um ihren Mastermind, dem Geiger Sergey Erdenko, gründet auf der russischen Tradition der Roma-Musik und deckt ein weites emotionales Spektrum ab, von sehnsüchtiger Melancholie und Sentimentalität bis hin zu feurigstem Virtuosentum.

Die drei stilistisch breit ausgebildeten Musiker erkunden diesen großen Schatz an Zigeunermusik und beleuchten ihn immer wieder neu, indem sie Elemente aus Flamenco, Klassik und Jazz integrieren und sich von den unterschiedlichsten Spielarten der Weltmusik inspirieren lassen.

Die Karten kosten 20 Euro und sind im Buchladen Hexenturm in Treysa (Tel. 06691-23363), im Bürgerbüro Rathaus Treysa (Tel. 06691-207100) sowie per E-Mail an info@kulturvorort-schwalmstadt.de erhältlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Am gestrigen Montag stand die Cafeteria in der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Schaden ist jedoch …
Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Hessens kleinste Stadt stellte erstmals ein Programm für Ferienkinder zusammen, das gut angenommen wurde.
Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Neukirchen: Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein

Am Samstag haben bislang unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Neukirchen: Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.