Sachbeschädigungen an Arbeitsmaschinen in Treysa

+

Auf der Tunnelbaustelle im Frankenhainer Weg in Treysa haben Unbekannte mehrere Arbeitsmaschinen beschädigt.

Treysa. In der Zeit von Freitag, 24. April, 12.00 Uhr, und Samstag, 25. April, 07.00 Uhr, haben unbekannte Täter auf der Tunnelbaustelle im Frankenhainer Weg in Treysa mehrere Arbeitsmaschinen beschädigt.

Die Täter schlugen bei drei Minibaggern jeweils mehrere Scheiben der Geräte ein, einer der Minibagger wurde zusätzlich noch ein Stück gefahren. Bei einem abgestellten Unimog beschädigten die Täter die Frontscheibe, schlugen die Scheinwerfer, eine Rückleuchte und die Blinker ein. Eine fahrbare Walze wurde von den Tätern unbefugt genutzt und damit eine mobile Toilette zerstört. An einem in der Tunnelröhre stehenden Bauwagen wurden die Schlösser mit Bauschaum ausgesprüht.

Der Schaden beläuft sich auf 2.200 Euro. Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Der kommunale Straßenbau bewegt die Gemüter in Schwalmstadt. Am Donnerstagabend referierte ein Experte zum Thema in der Ziegenhainer Kulturhalle. Der rechnete drei …
Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Die Biker ließen sich auch von den nass-kalten Temperaturen nicht abhalten.
Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Nach Gewalt gegen Fußball-Schiris: Vereinigung wirbt um Neuling

Im Oktober 2019 sorgte ein Schiri-Schläger für Schlagzeilen. Das Sportgericht hat dem südhessischen Kreisliga-Kicker eine dreijährige Sperre aufgebrummt. Doch auch die …
Nach Gewalt gegen Fußball-Schiris: Vereinigung wirbt um Neuling

Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Mit seinen Vorträgen inspiriert er dabei Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.
Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.