Sägewerk Neukirchen: Halloween-Veranstaltung mit drei Bands

+
Dimeless

Schaurigschön geht es im Neukirchener Sägewerk zu, wenn gleich drei Bands beim Halloween-Special auf der Bühne stehen.

Neukirchen. Spuk und harte Klänge gibt es am Samstag, 29. Oktober, im KUZ-Sägewerk in Neukirchen. Ganz im Sinne der Halloween-Veranstaltung wird sich das Sägewerk im gruseligen Horror-Stil präsentieren. Zwischen reichlich gespenstischen Szenarien, die von den Veranstaltern kreativ gestaltet und dekoriert werden, ist es durchaus gewünscht, wenn die Gäste kostümiert das Ambiente und Motto der Party mittragen – eine Verkleidung ist aber kein Muss. Drei musikalische liveacts konnten für dieses Horrorspektakel gewonnen werden.

Im Jahre 2014 gründete sich das Quartett "Black Desert" in Neukirchen. Im dort ansässigen Proberaum kreierten die Musiker einen Sound, der sich im Hard- und Psychedelic Rock der 70er und 80er Jahre wiederfindet. Eine gehörige Portion Stoner Rock lässt das Klangbild dieser Formation jedoch auch durchaus weiter in die Musikgeschichte zurückblicken. Ihre Eigenkompositionen sind eine Mixtur der Rockhistory, die "Black Desert" im Sägewerk als Opener dem Publikum präsentieren wird.

"Hovercraft Hammerfist" aus Bielefeld ist die neue Band von Hassi (bekannt als Gitarrist der Band  "Opressor"). Mit seiner neuen Mannschaft, die sich aus Freddy an der Gitarre und Robin an den Drums zusammenstellt, bringt er eine Musik in seine ehemalige Heimat, die sich als Stoner/Aggro-Rock beschreiben lässt.

Bei "Dimeless" handelt es sich um eine Combo, deren Name für eine Huldigung des im Dezember 2004 ermordeten Gitarristen Dimebag Darrell steht. Thrash- und Doom sind bei "Dimeless" stets im Mittelpunkt ihres Schaffens.

Einlass ist um 20 Uhr, das Live-programm beginnt ab 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,66 Euro, Mitglieder des Sägewerk-Vereins zahlen 3,33 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pilotprojekt für Hessen: SC Neukirchen spielt auf nachhaltigem Kunstrasen

Rund 5.000 Kunstrasen-Plätze existieren in Deutschland, davon 440 in Hessen. Auf ihnen rollt der Ball bei Wind und Wetter. Und sie brauchen keine Erholungsphasen. Aber …
Pilotprojekt für Hessen: SC Neukirchen spielt auf nachhaltigem Kunstrasen

Schwälmer Jahrbuch 2020 mit Neuerungen

Das beliebte Schwälmer Jahrbuch beinhaltet wieder viele Jahresrückblicke und geschichtliche Artikel, greift aber auch neue Inhalte auf.
Schwälmer Jahrbuch 2020 mit Neuerungen

Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Der letzte macht das Licht aus: In Treysa schließt zum Jahresende die Wäscheetage Schäfer - nach 39 Jahren.
Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Unfall in Bad Hersfeld - 5.200 Euro Schaden

Die am Unfall beteiligten Personen wurden nicht verletzt.
Unfall in Bad Hersfeld - 5.200 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.