Schlägerei auf Kindergeburtstag in Treysa: Drei Erwachsene und vier Kinder verletzt

1 von 1

Eine Kindergeburtstagsfeier in der Lehmenkaute in Schwalmstadt-Treysa entwickelte sich zu einer Schlägerei: Unter den sieben Verletzten waren Kinder und Erwachsene

Mehrere verletzte Personen sind das Resultat eines Streits im Rahmen einer Kindergeburtstagsfeier am Samstag in der Lehmkaute in Schwalmstadt-Treysa. Bei einer Kindergeburtstagsfeier in einem Vereinsheim in der Lehmkaute gerieten mehrere Personen in Streit, der in einer größeren Schlägerei mündete.

Bei dem Streit wurden mindestens drei Erwachsene und vier Kinder verletzt. Mehrere betroffene Personen suchten später die Polizeistation in Schwalmstadt auf um Strafanzeige zu erstatten. Hierbei mussten verletzte Personen auch durch einen alarmierten Rettungsdienst ärztlich versorgt werden.

Die näheren Hintergründe der Auseinandersetzung sind zurzeit nicht bekannt, offensichtlich handelt es sich um eine Auseinandersetzung unter zwei Gruppen bulgarischer Herkunft.

Die Polizeistation Schwalmstadt hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel.: 06691-9430

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verlosung: Jetzt Karten für Regionalliga-Spiel zwischen Stadtallendorf und Ulm gewinnen

Wer die Regionalliga-Fußballer des TSV Eintracht Stadtallendorf im Abstiegskampf unterstützen möchte, kann jetzt Freikarten für das Heimspiel gegen den SSV Ulm gewinnen
Verlosung: Jetzt Karten für Regionalliga-Spiel zwischen Stadtallendorf und Ulm gewinnen

2,5 Tonnen schwerer Häcksleranhänger in Michelsberg gestohlen

Die Unbekannten haben den Anhänger von einem Hofgrundstück gestohlen.
2,5 Tonnen schwerer Häcksleranhänger in Michelsberg gestohlen

Neukirchen: Katze wird mit Luftdruckwaffe angeschossen und stirbt

Die Hauskatze aus dem Neukirchener Ortsteil Seigertshausen musste als Folge der Verletzungen durch einen Tierarzt eingeschläfert werden.
Neukirchen: Katze wird mit Luftdruckwaffe angeschossen und stirbt

Verdienter Ruhestand: Gudron Strehl verlässt nach 48 Jahren das Modehaus Heynmöller in Treysa

Ein Urgestein geht in den Ruhestand: Gudron Strehl verlässt das Modehaus Heynmöller in Treysa. Hier hat sie 48 Jahre lang als Bürokauffrau gearbeitet.
Verdienter Ruhestand: Gudron Strehl verlässt nach 48 Jahren das Modehaus Heynmöller in Treysa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.