In Österreich gefundener Lamborghini kommt nicht aus Schrecksbach

+
Der Lamborghini Huracan wurde im September in Schrecksbach gestohlen, jetzt ist er in Österreich gefunden worden.

Entgegen bisherigen Medienberichten ist der in Schrecksbach gestohlene Sportwagen bislang noch nicht aufgetaucht.

Update vom 5. Mai:

Wie die Polizei im Homberg heute bekannt gab, handelte es sich bei dem Anfang letzter Woche in Österreich aufgefundenen Lamborghini definitiv nicht um das Fahrzeug aus Schrecksbach.

Die Kriminalpolizei in Homberg fahndet weiter nach dem im September vergangenen Jahres gestohlenen Sportwagen. 

Erstmeldung vom 25. April:
Schrecksbach: Gestohlener Lamborghini in Österreich gefunden

Der in Schrecksbach gestohlene Lamborghini Huracan ist wieder aufgetaucht. Polizeibeamte fanden das Luxus-Auto in einer Werkstatt in Österrreich.

Schrecksbach/Österreich. Seit September vergangenen Jahres fehlte jede Spur von dem schwarzen Lamborghini Huracan, der aus einer Garage in Schrecksbach gestohlen wurde. Jetzt ist der 185.000 Euro teure Luxus-Sportwagen wieder aufgetaucht - und zwar in Österreich.

Wie die dpa berichtet, seien österreichische Polizeibeamte bei Ermittlungen in einer Werkstatt in Schönkirchen-Reyersdorf in Niederösterreich auf den Lamborghini gestoßen.

Der Luxus-Wagen sei zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht mehr schwarz gewesen, sondern sei gerade giftgrün foliert worden. Eine Überprüfung der Fahrgestellnummer habe dann ergeben, dass es sich um den in Schrecksbach gestohlenen Lamborghini handelt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Direkt vor dem Haupthaus hat das Schwalmstädet Modehaus ein Testzentrum aufgebaut, in dem montags bis samstags kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden.
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Nach Insolvenz: Schuh-Hersteller Rohde will wieder Personal einstellen

Der Schuh-Hersteller Rohde aus Schwalmstadt hat wieder Großes vor: Wiedereröffnung des Outlets, ein Museum und die Beschäftigung von neuen Mitarbeitern.
Nach Insolvenz: Schuh-Hersteller Rohde will wieder Personal einstellen

Projekt Gesundheit: Profisportler unterziehen sich Zelltest in Treysa

Leo Brizzi vom Projekt Gesundheit wendet als einziger in Nordhessen einen speziellen Test an, der den Mineral- und Schadstoffanteil in der Zelle misst.
Projekt Gesundheit: Profisportler unterziehen sich Zelltest in Treysa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.