Schrecksbach: Täter klauen Gartenzwerge aus Wohnwagen

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in einen Wohnwagen eingebrochen, der als Gartenhütte genutzt wird.

Schrecksbach. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 7. und 8. Juli, sind unbekannte Täter in einen Wohnwagen in der Immichenhainer Straße in Schrecksbach eingebrochen und haben Gartenwerkzeuge im Wert von circa 400 Euro gestohlen.

Die Täter haben das frei zugängliche Gartengrundstück betreten und den dort abgestellten Wohnwagen aufgebrochen, der als Gartenhütte genutzt wird. Anschließend haben die Täter einen Rasenmäher, einen Rasentrimmer, Benzin, eine Hecken- und Astschere sowie Stuhlauflagen entwendet.

Der Sachschaden beträgt 50 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Oswald Musielski gibt Weihnachtskonzert in Treysa

Alle Jahre wieder kommt der Wahl-Schwälmer und Sänger Oswald Musielski nach Treysa, um seine Fans auf die besinnliche Zeit vorzubereiten.
Oswald Musielski gibt Weihnachtskonzert in Treysa

Angehende Sozialassistenten besuchen Hospiz Kellerwald in Gilserberg

Der Tod gehört zum Leben dazu. Um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen besuchten angehende Sozialassistenten des Ziegenhainer BerufsschulCampus das Hospiz in …
Angehende Sozialassistenten besuchen Hospiz Kellerwald in Gilserberg

Polizei warnt vor Taschendieben in Ziegenhain

Ein kleiner Rempler genügt, um potentielle Opfer abzulenken. Einer 74-Jährigen wurde am Mittwoch so die Geldbörse gestohlen.
Polizei warnt vor Taschendieben in Ziegenhain

Trainerwechsel beim SV Niedergrenzebach: Vorstandschef Oliver Weitzel im Interview

Der Vereinsvorsitzende des SV Blau-Rot Niedergrenzebach, Oliver Weitzel, spricht in unserem Interview über den Trainerwechsel und die Saisonziele seines Clubs.
Trainerwechsel beim SV Niedergrenzebach: Vorstandschef Oliver Weitzel im Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.